Von der Ley­ens Lieb­lings Hub­schrau­ber

In­dus­trie Der Rüs­tungs­her­stel­ler Air­bus ent­täusch­te zu­letzt die Ver­tei­di­gungs­mi­nis­te­rin mit zu spät ge­lie­fer­ten Pro­duk­ten. Jetzt zeigt ein Do­nau­wör­ther He­li­ko­pter, dass es an­ders geht

Schwabmuenchner Allgemeine - - Wirtschaft - VON STE­FAN STAHL

Laupheim/Do­nau­wörth Für ei­nen Zi­vi­lis­ten ist es oft schwer, die Spra­che der Mi­li­tärs zu deu­ten. Im ba­denwürt­tem­ber­gi­schen Laupheim et­wa re­si­diert das Hub­schrau­ber­ge­schwa­der 64 der Bun­des­wehr. Dort steht am Tag des Be­suchs von Bun­des­ver­tei­di­gungs­mi­nis­te­rin Ur­su­la von der Ley­en un­über­seh­bar ein Schild mit der Auf­schrift „Ge­fah­ren­stu­fe A“. Nach­fra­gen ei­nes ver­un­si­cher­ten Jour­na­lis­ten ent­geg­net der freund­li­che Ober­stabs­feld­we­bel Ralf Hoch­rein lä­chelnd mit der An­mer­kung, der Gast müs­se sich kei­ne Sor­gen ma­chen, bei „Ge­fah­ren­stu­fe B“sei das schon an­ders.

Von der Ver­tei­di­gungs­mi­nis­te­rin ist noch nichts zu se­hen. Sie wird an die­sem Mon­tag an ei­nem aus Sicht von Steu­ern zah­len­den Bür­gern be­mer­kens­wer­ten Er­eig­nis teil­neh­men. Denn in der Stadt süd­lich von Ulm er­eig­net sich na­he­zu ein Wun­der: Das Luft­fahrt-Un­ter­neh­men Air­bus über­gibt auch den letz­ten von ins­ge­samt 15 klei­nen Mehr­zweck­hub­schrau­bern an die Bun­des­wehr – und das „im Zeit- und Kos­ten­rah­men“. Die­se For­mu­lie­rung soll an dem Tag im­mer wie­der fal­len, ob von Ver­tre­tern des in Do­nau­wörth pro­du­zier­ten He­li­ko­pters vom Typ H145M oder aus Krei­sen des Ver­tei­di­gungs­mi­nis­te­ri­ums.

Doch ehe die Re­por­ter von der Ley­en und ih­ren su­per­pünkt­li­chen Hub­schrau­ber zu Ge­sicht be­kom­men, müs­sen sie sich in Ge­duld üben. Mit ei­nem Bus geht es über das Flug­platz­ge­län­de in ei­ne Hal­le. schnüf­felt ein Hund die Ta­schen der Jour­na­lis­ten ab. Wie in der Schu­le wird mit Krei­de auf ei­ne Ta­fel auf­ge­zeich­net, wo sich die op­ti­ma­le Po­si­ti­on be­fin­det, um die in der Trup­pe durch­aus um­strit­te­ne Ver­tei­di­gungs­mi­nis­te­rin und ih­ren neu­en He­li­ko­pter-Lieb­ling se­hen zu kön­nen. Dann geht es um die Ecke zum Ort ei­ner thea­ter­rei­fen Ins­ze­nie­rung. Sol­da­ten stel­len sich in der Hit­ze L-för­mig vor ei­ner rie­si­gen Hal­le mit wei­ßen Stüh­len für die Eh­ren­gäs­te auf. Sie ste­hen still, nur ei­ner zollt der sen­gen­den Son­ne Tri­but und wischt sich den Schweiß vom ro­ten Kopf. Er schaut hoch zum blau­en Him­mel mit sei­nen tief hän­gen­den Wölk­chen-For­ma­tio­nen. Ei­ne Daim­ler-Li­mou­si­ne mit blin­ken­den Vor­der­lich­tern fährt Rich­tung Red­ner­pult vor. Aus ihr steigt nicht von der Ley­en, son­dern der In­spek­teur der Luft­waf­fe, Ge­ne­ral­leut­nant Karl Müll­ner.

Dann flie­gen drei der leich­ten und ver­gleich­bar lei­sen Air­bus-Hub­schrau­ber in Tarn­far­be ein. Sie werDort den an­ge­führt von ei­nem schwe­ren He­li­ko­pter des Typs CH-53. Die­ses „Ar­beits­pferd“der Bun­des­wehr wird et­wa in Af­gha­nis­tan ein­ge­setzt. Ei­ner der leich­ten Hub­schrau­ber lan­det in der Nä­he des Red­ner­pults. Zwei Sol­da­ten hal­ten der­weil die ne­ben dem Pult ste­hen­den Grün­pflan­zen fest. Jetzt müss­te doch von der Ley­en aus­stei­gen. Nein, im Ge­gen­teil, es ist der mas­siv ge­bau­te und rie­si­ge CDU-Ver­tei­di­gungs­staats­se­kre­tär Mar­kus Gr­ü­bel aus dem ba­den-würt­tem­ber­gi­schen Wahl­kreis Ess­lin­gen, den ein ent­zück­tes Fern­seh­team aus sei­ner Hei­mat im Hub­schrau­ber be­glei­ten durf­te. Wann kommt jetzt end­lich die Mi­nis­te­rin?

Am En­de hat die Ins­ze­nie­rung mit den in der Son­ne bra­ten­den Sol­da­ten doch noch ein Ein­se­hen. Ei­ne Wa­gen­ko­lon­ne nä­hert sich dem Red­ner­pult, von der Ley­en steigt aus. Zur brau­nen Ho­se mit je­weils fünf gol­den glän­zen­den Knöp­fen am En­de der Bei­ne trägt sie ei­ne creme­far­be­ne Wes­te. Die CDU-Po­li­ti­ke­rin lobt nun Air­bus für die frist­ge­rech­te Lie­fe­rung, nicht oh­ne spitz hin­zu­zu­fü­gen: „Ich hof­fe, es wä­re im­mer so.“Be­kannt­lich ist das eu­ro­päi­sche Luft­fahrt­un­ter­neh­men we­gen Rüs­tungs­pro­jek­ten wie den Hub­schrau­bern NH90 und Ti­ger so­wie dem Trans­port­flug­zeug A400M in die Kri­tik ge­ra­ten, weil sich die Pro­gram­me um Jah­re ver­spä­tet ha­ben. Bei Air­bus hat­ten sich schon Selbst­zwei­fel ein­ge­nis­tet. Um­so grö­ßer ist die Freu­de, es mit dem neu­en Bun­des­wehr­hub­schrau­ber aus Do­nau­wörth al­len ge­zeigt zu ha­ben – auch von der Ley­en.

Fo­to: Tho­mas Warnack, dpa

End­lich wird ei­ne Lie­fer­frist ein­ge­hal­ten: Ver­tei­di­gungs­mi­nis­te­rin Ur­su­la von der Ley­en in Laupheim bei der Über­ga­be des letz­ten von 15 leich­ten Air­bus Hub­schrau­bern an die Bun­des­wehr.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.