Herr Fer­ber weiß es

Schwabmuenchner Allgemeine - - Meinung & Dialog - Karl Ger­mann, Un­ter­meit­in­gen

Zum Kommentar „Schulz fin­det kei­nen He­bel“(Sei­te 1) vom 26. Ju­ni:

Herr Fer­ber weiß al­so ge­nau, wie wir auf das de­tail­lier­te und durch­dach­te Wahl­pro­gramm re­agie­ren wer­den, das Mar­tin Schulz vor­ge­stellt hat. Er weiß, dass al­le An­griffs­ver­su­che an An­ge­la Mer­kel ab­pral­len wer­den und dass wir uns wie­der für vier Jah­re Still­stand ent­schei­den wer­den. Wo­zu soll ich im Sep­tem­ber ei­gent­lich noch zur Wahl ge­hen, wenn das Er­geb­nis eh fest­steht? An­schei­nend kann Herr Fer­ber durch sei­ne schwar­ze Bril­le in die Zu­kunft schau­en. Wenn das wirk­lich so ist, dann bit­te ich ihn, mir die Lottozahlen von nächs­ter Wo­che mit­zu­tei­len.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.