„Schü­ler­wett­be­werb“für Rei­sen in die Dik­ta­tur

Schwabmuenchner Allgemeine - - Feuilleton -

Mit ei­nem „Schü­ler­wett­be­werb“wol­len die Künst­ler des „Zen­trums für Po­li­ti­sche Schön­heit“(ZPS) den Wi­der­stand ge­gen Dik­ta­tu­ren in der Welt vor­an­brin­gen. Zum 75. Jah­res­tag des Er­schei­nens der ers­ten Flug­blät­ter der Wi­der­stands­grup­pe Wei­ße Ro­se sol­len Schü­ler und Stu­den­ten bei der Ak­ti­on „Scholl 2017“Flug­blät­ter ent­wer­fen, um so ei­nen „ech­ten Dik­ta­tor“zu stür­zen. Dann soll­ten 14 bis 24 Jah­re al­te Frei­wil­li­ge in Dik­ta­tu­ren „ih­rer Wahl“rei­sen und die Flug­blät­ter ver­tei­len, er­läu­ter­ten die Ak­ti­ons­künst­ler am Di­ens­tag in München. Die Grup­pe, die sich in dem „Wett­be­werb“als „Baye­ri­sches Staats­mi­nis­te­ri­um für Bil­dung, Kultur und De­mo­kra­tie“aus­gibt und in er­fun­de­nen Bei­trä­gen baye­ri­sche Mi­nis­ter zi­tiert, muss­te sich in ei­ner kon­tro­ver­sen Pres­se­kon­fe­renz auch Kri­tik stel­len. Die Ak­ti­on kön­ne bei den Ju­gend­li­chen fal­sche Vor­stel­lun­gen we­cken und sie in schwie­ri­ge Si­tua­tio­nen brin­gen. Die Grup­pe hat­te be­reits mehr­fach mit pro­vo­kan­ten Kunst­ak­tio­nen Schlag­zei­len ge­macht. Im ver­gan­ge­nen Jahr soll­ten sich bei ei­ner Ak­ti­on in Berlin Flücht­lin­ge Ti­gern zum Fraß vor­wer­fen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.