An­lie­ger kann nicht dop­pelt zur Kas­se ge­be­ten wer­den

Schwabmuenchner Allgemeine - - Augsburg -

Zum Ar­ti­kel „Stra­ßen­er­neue­rung: Wer zahlt wie?:

In den Ver­öf­fent­li­chun­gen wird lau­fend da­von ge­spro­chen, dass die An­lie­ger für die so­ge­nann­te Er­neue­rung der Stra­ßen zur Kas­se ge­be­ten wer­den. Bei den gan­zen Er­ör­te­run­gen über die­ses The­ma wird – ob be­wusst oder un­be­wusst – au­ßer Acht ge­las­sen, dass die An­lie­ger mit den Er­schlie­ßungs­kos­ten be­reits die Er­rich­tung der Stra­ße be­zahlt ha­ben.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.