Här­te­test für die Jüngs­ten

Ka­nu­sla­lom Beim ECA Ju­ni­or Cup star­ten 400 Sportler aus 21 Län­dern

Schwabmuenchner Allgemeine - - Sport Regional - VON SE­BAS­TI­AN MAYR

Das Te­le­fon von Hel­ga Scheppach klin­gelt mo­men­tan fast durch­ge­hend. „Tag und Nacht, und das seit Wo­chen“, sagt die Lei­te­rin des Res­sorts Wett­kampf­sport beim Augs­bur­ger Ka­jak-Ver­ein (AKV). Scheppach lei­tet das Or­ga­ni­sa­ti­ons­team für den ECA Ju­ni­or Cup, bei dem am kom­men­den Wo­che­n­en­de 400 Nach­wuchs­sport­ler aus 21 Na­tio­nen an den Start ge­hen. Man­che von ih­nen wer­den ei­ne ge­wal­ti­ge An­rei­se hin­ter sich ha­ben, et­wa aus Por­tu­gal oder Ka­sachs­tan. Ob­wohl der ECA Ju­ni­or Cup ein eu­ro­päi­sches Tur­nier ist, tre­ten auch ein­zel­ne Sportler aus Über­see an.

„Das ist im Ju­gend­be­reich et­was ganz Be­son­de­res“, sagt AKV-Vor­sit­zen­der Clau­di­us Wie­de­mann mit Blick auf die in­ter­na­tio­na­len Teil­neh­mer und die Grö­ße des Wett­be­werbs. Er er­war­tet span­nen­de Wett­kämp­fe – „und die wird es mit Si­cher­heit ge­ben“.

Im ver­gan­ge­nen Jahr hol­ten die Sportler des AKV beim ECA Ju­ni­or Cup ei­ne gan­ze Rei­he von Me­dail­len und auch die lo­ka­len Kon­kur­ren­ten der Ka­nu Schwa­ben lan­de­ten mehr­fach auf dem Sie­ger­po­dest. Hel­ga Scheppach glaubt, dass die AKV­Ka­nu­ten auch in die­sem Jahr Er­fol­ge bei den in­ter­na­tio­na­len Wett­kämp­fen fei­ern kön­nen. Die Or­ga­ni­sa­to­rin zählt aus ih­rem Ver­ein Ben­ja­min Steu­ler, Vin­zenz Hartl (bei­de U16), Micha­el Rothu­ber, Jo­na­than Deet­jen (bei­de U14), Le­na Holl und Fran­zis­ka Han­ke (bei­de U18) in ih­ren Al­ters­klas­sen zum Fa­vo­ri­ten­kreis. Aus dem Kreis der in­ter­na­tio­na­len Star­ter hat Scheppach vor al­lem die Slo­wa­kin­nen auf dem Zet­tel. Der ECA Ju­ni­or Cup be­steht aus zwei Ein­zel­ren­nen. Am Sams­tag und am Sonn­tag be­ginnt je­weils um 8 Uhr die Qua­li­fi­ka­ti­on, die Fi­nals fin­den von 15 Uhr an statt. Mit da­bei sind Ju­gend­li­che zwi­schen elf und 18 Jah­ren, sie star­ten im Ei­n­er­Ka­jak, im Ei­ner-Ca­na­di­er und im Zwei­er-Ca­na­di­er. We­gen der jün­ge­ren Star­ter steckt Scheppach den Kurs am Sams­tag per­sön­lich – und mög­lichst ein­fach, da­mit die­se ei­ne ver­nünf­ti­ge Chan­ce ha­ben, an ei­nem in­ter­na­tio­na­len Wett­be­werb teil­neh­men zu kön­nen.

Das Te­le­fon von Hel­ga Scheppach wird in­des nach dem Ju­ni­or Cup wei­ter­klin­geln.

Am Wo­che­n­en­de dar­auf steht die deut­sche Meis­ter­schaft der Ju­gend und der Ju­nio­ren auf dem Plan, auch sie steigt auf dem Eis­ka­nal in Augs­burg.

Fo­to: Fred Schöll­horn

Ben­ja­min Steu­ler, im Bild bei der Olym­pia Qua­li­fi­ka­ti­on 2016, hat beim ECA Ju­ni­or Cup gu­te Chan­cen auf ei­nen Platz auf dem Po­di­um.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.