Hier ist beim Stadt­fest was ge­bo­ten

Die Fest­zo­ne Tan­zen am Kö­nigs­platz und am Mer­kur­brun­nen, ent­span­nen am „Her­ku­les­strand“oder Or­gel­klän­gen lau­schen – all das ist bei den Som­mer­näch­ten mög­lich. Ein Über­blick über die Fei­er-Or­te

Schwabmuenchner Allgemeine - - Augsburg -

Die Som­mer­näch­te sind ein Fest der Su­per­la­ti­ve. Ge­fei­ert wird auf vie­len zen­tra­len Plät­zen und Stra­ßen der In­nen­stadt. So­fern das Wet­ter ei­ni­ger­ma­ßen passt, wer­den je­den Abend meh­re­re Zehn­tau­send Be­su­cher er­war­tet. Es gibt al­les – von Par­ty­stim­mung bis zu be­sinn­li­chen Mo­men­ten. Wem es an ei­nem Platz nicht mehr ge­fällt, der kann ein­fach wei­ter zum nächs­ten schlen­dern.

● Rat­haus­platz Das Rat­haus und der Platz wer­den mit Lich­tern in Sze­ne ge­setzt. Da­zu wird Mu­sik auf­ge­legt. ● Kö­nigs­platz Hier lau­tet das Mot­to „Men­schen, Le­ben, Tan­zen, Kö“. Of­fen­bar in An­leh­nung an ei­nen Lied­ti­tel des Sa­ti­ri­kers Jan Böh­mer­mann, der sich da­mit über Gleich- för­mig­keit ak­tu­el­ler deut­scher Pop­mu­sik lus­tig mach­te. Es gibt hier laut Ver­an­stal­ter „viel Live­mu­sik und ein biss­chen Tech­no.“Die Kult-Kn­ei­pe Hal­lo Wer­ner und der Ci­ty-Club wol­len hier ei­ne Fes­ti­va­l­At­mo­sphä­re schaf­fen.

● Mitt­le­re Max­stra­ße/Drei Moh­ren Hier gibt es für die Be­su­cher Lounge-Cha­rak­ter. Die Mu­sik laut Ver­an­stal­ter: „Ein biss­chen Soul, ein biss­chen Funk, ganz viel Lounge und am Abend auch mal Rock.“

● Man­zù Brun­nen am Kö Hier gibt es Er­fri­schung für al­le: Die Stadt­wer­ke schen­ken kos­ten­los Augs­bur­ger Trink­was­ser aus. Und es ist ein Seg­way-Par­cours ein­ge­rich­tet – das sind die zwei­räd­ri­gen Elek­trorol­ler, auf de­nen man ste­hend fährt. ● Kur­ze Max­stra­ße Street-Food­Stän­de bie­ten hier Snacks an.

● Fug­ger­platz Hier dreht sich un­ter dem Mot­to „Jazz, we can“al­les um die gleich­na­mi­ge Mu­sik­rich­tung. Es gibt der An­kün­di­gung zu­fol­ge „hand­ge­mach­te Tö­ne“vom Jazz­club Augs­burg.

● Mar­tin Lu­ther Platz Gol­den fun­keln und „glim­mern“soll in die­sem Jahr der Mar­tin-Lu­ther-Platz. Mit Drinks, Sand­wi­ches, Dis­co-Klän­gen – und Pick­nick-Stim­mung auf ei­nem gro­ßen grü­nem Kun­st­ra­sen. ● Mer­kur­brun­nen Rund um den Mer­kur­brun­nen bit­tet die Augs­bur­ger Tanz­schu­le „Trautz & Sal­men“zum Tanz – von Dis­cof­ox bis Latein. Au­ßer­dem hier: Kin­der­schmin­ken und -tanz­kur­se. ● Ul­richs­platz Die Büh­ne am Ul­richs­platz ge­hört ganz den Künst­lern aus der Re­gi­on. Hier tre­ten Sän­ger, Lie­der­ma­cher, Zau­be­rer und Tän­zer auf.

● Her­ku­les­brun­nen Das Mot­to ist: „Stadt, Strand, Fluss“. Die

lädt zum Ent­span­nen auf den rund 120 Qua­drat­me­ter gro­ßen „Her­ku­les-Strand“.

● Sankt Ul­rich Die Kir­che lädt un­ter dem Mot­to „Hal­le­lu-Ja!“ein. Sie ist ein Ru­he­pol und ein Ort der Be­sinn­lich­keit – mit Gos­pel, Or­gel­klän­gen und Chor­mu­sik.

● Alt­stadt Die Alt­stadt ist neu da­bei bei den Som­mer­näch­ten. Es gibt Wirts­haus­mu­sik, Chan­sons und Swing auf der Büh­ne zwi­schen den Ka­nä­len am Hol­bein-Platz.

All­ge­mei­ne Augs­bur­ger

● Stadt­markt Hier wird ein Som­mer­fest mit Tra­di­ti­on ge­fei­ert: Ser­viert wer­den Le­cker­bis­sen aus Bay­ern und Ita­li­en. Es gibt Rock­mu­sik – und auf der „Bay­ern-Büh­ne“hei­mat­li­che Klän­ge.

● Hö­fe Es gibt „Swing und Bos­sa No­va“im Scha­ez­ler­gar­ten. Im Leo­pold-Mo­zart-Zen­trum öff­net – al­ler­dings nur am Sams­tag – der „Hof der gu­ten Lau­ne“. Ein Hof­fest fei­ert auch das Rö­mi­sche Mu­se­um am Pre­di­ger­berg. Beim Zeug­haus gibt es ein Rö­mer­la­ger – hier wer­den fünf Eu­ro Ein­tritt ver­langt.

O(jöh)

Info Ge­fei­ert wird noch am Frei­tag und Sams­tag – je­weils in der Zeit von 17 Uhr bis ein Uhr nachts. Mu­sik gibt es bis 24 Uhr. Der Ein­tritt zum Fest ist frei.

Par­ty­stim­mung: Auf dem Rat­haus­platz wur­de am Don­ners­tag­abend ge­tanzt und die Ge­bäu­de rund um den Platz mit Lich­tern in Sze­ne ge­setzt.

Fo­tos: An­net­te Zo­epf, Pe­ter Fastl

Strand­wet­ter: Zum Start der Som­mer­näch­te schien die Son­ne und die Fest­be­su­cher mach­ten es sich am Her­ku­les­strand am gleich na­mi­gen Brun­nen in den Lie­ge­stüh­len be­quem.

Die Band Rag­ga­bund sorg­te auf dem Stadt­markt für Stim­mung.

An den Ein­gän­gen wer­den Ta­schen kon trol­liert.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.