Die Holz­bach­stra­ße ist auch ris­kant

Schwabmuenchner Allgemeine - - Augsburg -

Zum Rad­un­fall in der Stadt­bach­stra­ße:

Zu­tiefst er­schro­cken las ich den Be­richt über die Kol­li­si­on zwei­er Rad­ler, nach der ei­ner der bei­den auf die Fahr­bahn stürz­te und von ei­nem Pkw er­fasst und töd­lich ver­letzt wur­de. Ge­nau die­ses Sze­na­rio ha­be ich je­des Mal vor Au­gen, wenn ich die Bahn­un­ter­füh­rung in der Holz­bach­stra­ße durch­rad­le, die vie­le Schul­kin­der als Ver­bin­dung zwi­schen Pfer­see und The­lott­vier­tel und meh­re­ren In­nen­stadt­schu­len nut­zen.

Fuß­gän­gern und Rad­lern in bei­den Fahrt­rich­tun­gen steht le­dig­lich ein Geh­weg in her­kömm­li­cher Brei­te zur Ver­fü­gung. Beim Durch­ra­deln die­ser Eng­stel­le, ei­nem Fli­cken­werk aus Lö­chern, Kan­ten und ge­fähr­li­chen Ril­len im Teer­be­lag, ist höchs­te Kon­zen­tra­ti­on er­for­der­lich, vor al­lem, wenn ei­nem Fuß­gän­ger oder an­de­re Rad­ler ent­ge­gen­kom­men … Und di­rekt da­ne­ben braust der Au­to­ver­kehr durch. Das Tief­bau­amt der Stadt – auf die­se Ge­fähr­lich­keit schrift­lich hin­ge­wie­sen – ant­wor­te­te, es stün­de eben nicht mehr Platz zur Ver­fü­gung ... Rad­ler­stadt Augs­burg!! Su­san­ne Beck, Augs­burg

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.