68 neue Hei­l­er­zie­her und Al­ten­pfle­ger

Aus­bil­dungs­ab­schluss an den Urs­ber­ger Fach­schu­len

Schwabmuenchner Allgemeine - - Raum Bobingen | Stauden - Urs­berg

68 Ab­sol­ven­ten ha­ben an den Urs­ber­ger Fach­schu­len für Hei­l­er­zie­hungs- und Al­ten­pfle­ge er­folg­reich ih­re Aus­bil­dung ab­ge­schlos­sen und wur­den im Rah­men ei­ner fei­er­li­chen Ab­schluss­fei­er ins Be­rufs­le­ben ent­las­sen. Bei der Zeug­nis­über­ga­be be­ton­te Schul­lei­ter Wal­ter Gschwind die Be­deu­tung der Pfle­ge­be­ru­fe für die Ge­sell­schaft. Al­ten­pfle­ger sei­en Pfle­ge­fach­kräf­te für ei­ne ganz­heit­li­che Pfle­ge al­ter Men­schen.

Die Hei­l­er­zie­hungs­pfle­ger for­der­te er auf, den päd­ago­gi­schen Kern ih­res Be­rufs­fel­des zu stär­ken und ih­re Kom­pe­ten­zen mit Selbst­be­wusst­sein in den be­ruf­li­chen All­tag ein­zu­brin­gen als Fach­kräf­te für As­sis­tenz, Teil­ha­be und Bil­dung von Men­schen mit Be­hin­de­run­gen.

Auch für das Do­mi­ni­kus-Ring­ei­sen-Werk sei­en die Ab­sol­ven­ten in Zei­ten aku­ten Fach­kräf­te­man­gels von enor­mer Be­deu­tung, sag­te Per­so­nal­lei­ter Mi­chel Win­ter. Es freue ihn, dass der größ­te Teil der Stu­die­ren­den im Sep­tem­ber ei­ne Stel­le im Ring­ei­sen-Werk an­tre­te. Dem schloss sich Ge­ne­ral­obe­rin der St. Jo­sefskon­gre­ga­ti­on, Sr. Kat­ha­ri­na Wil­de­nau­er, CSJ, an: „Ich ha­be Re­spekt vor Ih­rer an­spruchs­vol­len Be­rufs­wahl.“Jo­nas Eidel dank­te als Kurs­spre­cher den Do­zen­ten für die kom­pe­ten­te Be­glei­tung wäh­rend der Aus­bil­dung. Ins­ge­samt wer­den an den Fach­schu­len vier Be­rufs­aus­bil­dun­gen an­ge­bo­ten.

Fo­to: Mar­kus Land­herr

Fach­kräf­te in ei­nem an­spruchs­vol­len Be­rufs­feld: 68 Hei­l­er­zie­hungs und Al­ten­pfle­ger ha­ben ih­re Aus­bil­dung in Urs­berg ab­ge­schlos­sen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.