Mann ran­da­liert in Münch­ner U Bahn

Schwabmuenchner Allgemeine - - Bayern -

Nach ei­nem No­t­ruf über an­geb­li­che Schüs­se in ei­ner U-Bahn im Münch­ner Stadt­teil Schwa­bing ist am Don­ners­tag ein Mann vor­läu­fig fest­ge­nom­men wor­den. Die Fah­re­rin der U-Bahn so­wie drei Fahr­gäs­te er­lit­ten ei­nen Schock. Der 38 Jah­re al­te fest­ge­nom­me­ne Mann hat­te an der Hal­te­stel­le Ho­hen­zol­lern­platz an die Fah­rer­tü­re ei­ner U-Bahn ge­schla­gen. Ein Pas­sant ha­be den Nothalt der U-Bahn ge­zo­gen, be­rich­te­te Po­li­zei­spre­cher Tho­mas Bau­mann. Der Mann sei dar­auf­hin ins Gleis­bett ge­sprun­gen und der U-Bahn hin­ter­her­ge­lau­fen. Er ha­be dann er­neut ver­sucht, in die Fah­rer­ka­bi­ne ein­zu­drin­gen. War­um zu­erst Schüs­se ge­mel­det wor­den wa­ren, ver­su­che die Po­li­zei noch zu klä­ren. So ei­ne Was­ser­ski­fahrt ist – na­tur­ge­mäß – ein wun­der­bar er­fri­schen­des Ver­gnü­gen. Was kann es bei 35 sti­ckig-schwü­len Grad Schö­ne­res ge­ben, als über den Bag­ger­see – auf un­se­rem Fo­to ist der Fried­ber­ger zu se­hen – zu sau­sen? Er­fri­schend wird es auch in den kom­men­den Ta­gen. Mit Ba­de­see­was­ser hat das al­ler­dings we­nig zu tun. Die Ab­küh­lung kommt viel­mehr von oben. Am Sonn­tag soll es reg­nen. Und in der kom­men­den Wo­che sin­ken die Tem­pe­ra­tu­ren teils auf 18 Grad. Mit dem Som­mer war es das na­tür­lich noch nicht. Nach­dem er sich in den ver­gan­ge­nen Ta­gen so ver­aus­gabt hat, braucht er nur ei­ne klei­ne Ver­schnauf­pau­se. Und wir auch.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.