Mit Fa­mi­li­en­gefühl über die bu­cke­li­ge Pis­te

Auf der BMX-Stre­cke geht es or­dent­lich zur Sa­che. Trotz­dem be­trei­ben im­mer mehr Frau­en beim MAC Kö­nigs­brunn die­sen Sport. War­um sie kei­ne Angst vor Stür­zen ha­ben – auch nicht, bei ih­ren Kin­dern

Schwabmuenchner Allgemeine - - Sport - VON AN­JA RIN­GEL Kö­nigs­brunn Wei­te­re In­for­ma­tio­nen über den Ver­ein, Trai­nings­zei­ten und Pro­be trai­ning gibt es on­line un­ter

Sie sind ei­ne BMX-Fa­mi­lie, die zu­sam­men­hält. Dar­in sind sich Ivon­ne Or­tel, Monika Stolz, Jas­min Straß­ner und An­na Ko­s­te­l­en­ski ei­nig. „BMX ist kein Mas­sen­sport. An der Stre­cke sind oft mehr Hel­fer als Zu­schau­er“, sagt Stolz. Al­le vier Frau­en sind Mit­glie­der beim Mo­tor­rad- und Au­to­sport­club (MAC) Kö­nigs­brunn. Seit ei­nem knap­pen Jahr fah­ren Stolz, Straß­ner und Ko­s­te­l­en­ski BMX und ha­ben be­reits ei­ni­ge Er­fol­ge er­zielt. Straß­ner ist zum Bei­spiel die ak­tu­el­le baye­ri­sche Meis­te­rin und war Dritt­plat­zier­te bei der süd­deut­schen Meis­ter­schaft. Zu ih­rer neu­en Sport­art sind die Frau­en durch ih­re Kin­der ge­kom­men.

An­fangs ha­be es nur Spaß ge­macht ih­nen zu­zu­schau­en, dann ha­be sie das BMX-Fah­ren selbst aus­pro­biert und Ge­fal­len dar­an ge­fun­den, er­in­nert sich Or­tel. Stolz sagt, dass sie nach und nach an­de­re Müt­ter über­re­det ha­be, selbst auch ein­mal ein BMX-Rad zu tes­ten. Im Ver­ein fah­ren mo­men­tan cir­ca 45 Mit­glie­der ak­tiv BMX. Sie­ben da­von sind Frau­en, Ten­denz stei­gend.

Nor­ma­ler­wei­se trai­nie­ren die Sport­ler diens­tags und don­ners­tags. Weil aber im­mer mehr Fah­rer da­zu­kom­men und es des­halb zu voll wur­de, gibt es nun auch mitt­wochs ein Trai­ning nur für Er­wach­se­ne.

Mit dem BMX-Fah­ren an­fan­gen dür­fen Kin­der ab fünf Jah­ren. Ei­ne da­von ist Emi­lia Straß­ner, die Toch­ter von Jas­min Straß­ner. Die Fünf­jäh­ri­ge fährt ge­konnt die BMXStre­cke am Il­se­see ab. Am meis­ten Spaß macht es ihr, schnell zu fah­ren, er­zählt sie.

Für Ko­s­te­l­en­ski liegt der Reiz am BMX-Fah­ren dar­in, im­mer wie­der et­was Neu­es aus­zu­pro­bie­ren. „Wenn man je­man­den über­holt, den man vor­her nicht ge­packt hat, dann ist das ein tol­les Ge­fühl“, sagt Stolz. Or­tel fährt seit drei Mo­na­ten BMX. Für sie war es an­fangs schwer zu „pus­hen“, al­so Schnel­lig­keit beim Tre­ten hin­zu­be­kom­men. „Pus­hen ist das A und O, um Ge­schwin­dig­keit auf der Bahn auf­zu­bau­en“, sagt sie. Im Trai­ning üben die Fah­re­rin­nen auch an­de­re Din­ge wie zum Bei­spiel die Kur­ven­tech­nik.

Für be­son­ders ge­fähr­lich hal­ten die vier Frau­en ih­re Sport­art nicht. Es kön­ne im­mer et­was pas­sie­ren, aber man ler­ne im Ver­ein die Tech­nik fürs Fah­ren, sagt Stolz. „Mei­ne Kin­der ver­let­zen sich beim BMXFah­ren we­ni­ger als beim Fahr­rad­fah­ren, weil sie ei­nen Schutz tra­gen“, er­klärt Or­tel. Die fünf­jäh­ri­ge Emi­lia er­zählt, dass sie schon oft ge­stürzt ist, sich da­bei aber noch nie wirk­lich ver­letzt hat. Trotz­dem sol­len beim Trai­ning der Kin­der die El­tern im­mer da­bei sein, da­mit sie ih­ren Nach­wuchs nach ei­nem Sturz trös­ten kön­nen.

Ne­ben dem Fah­ren en­ga­gie­ren sich al­le auch an­der­wei­tig im Ver­ein. Die Mit­glie­der küm­mern sich zum Bei­spiel ge­mein­sam um die BMX–Bahn. Dort müs­se man im­mer wie­der ei­ne „Mas­sen­un­kraut­ver­nich­tung“durch­füh­ren, sagt Ko­s­te­l­en­ski. Manch­mal ar­bei­ten sie auch Hin­der­nis­se auf der Stre­cke um, er­zählt Stolz. Im Ver­ein sind al­le über Face­book und Whatsapp or­ga­ni­siert und tau­schen sich aus.

Für die Ren­nen in der Bay­ern­li­ga rei­sen die Mit­glie­der durch den ge­sam­ten Frei­staat, zum Bei­spiel nach Er­lan­gen oder Kol­ber­moor im Land­kreis Ro­sen­heim. „Man soll­te des­halb als BMX-ler rei­se­freu­dig sein“, sagt Ko­s­te­l­en­ski. Im Früh­jahr or­ga­ni­siert der Ver­ein zu­dem im­mer ein Trai­nings­la­ger.

Mo­men­tan ver­fol­gen sie die Welt­meis­ter­schaft in den USA. „Da sit­zen dann al­le ab 14 Uhr am Lap­top und schau­en den Li­vestream an“, sagt Stolz. www.mac ko­enigs­brunn.de

Fo­tos: An­ja Rin­gel

Die fünf­jäh­ri­ge Emi­lia Straß­ner mag am BMX Fah­ren be­son­ders, dass es schnell ist.

Fah­ren al­le be­geis­tert BMX: (von links) Jas­min Straß­ner, ih­re Toch­ter Emi­lia, Monika Stolz, Ivon­ne Or­tel und An­na Ko­s­te­l­en­ski.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.