Die schö­ne Jung­fer und der Bie­nen­wurz

Der Land­schafts­pfle­ge­ver­band schafft Le­bens­raum für be­droh­te Ar­ten. Nicht nur das Blüh­strei­fen­pro­jekt „Far­be ins Ein­heits­grün“läuft viel­ver­spre­chend

Schwabmuenchner Allgemeine - - Schwabmünchen | Lechfeld - Schwab­mün­chen

Der Land­schafts­pfle­ge­ver­band (LPV) Land­kreis Augs­burg setzt sich in der Re­gi­on in­ten­siv für die Na­tur ein: Da­von konn­ten sich jetzt die Teil­neh­mer der Mit­glie­der­ver­samm­lung im Land­rats­amt über­zeu­gen. Vor­sit­zen­der Kon­rad Do­bler aus Lan­ger­rin­gen und Ge­schäfts­füh­rer Wer­ner Burk­hart freu­ten sich be­son­ders, die Ge­mein­de Klei­n­ait­in­gen als neu­es Mit­glied be­grü­ßen zu dür­fen. In al­len Mit­glieds­kom­mu­nen wur­den wie­der zahl­rei­che Maß­nah­men um­ge­setzt.

Die neue Gestal­tungs­stre­cke am Schwarz­bach in Gen­nach wur­de im Herbst 2016 mit ei­ner al­ten Zie­gen­ras­se pro­be­be­wei­det, um die Flä­che für den an­säs­si­gen Weiß­storch kurz­ra­sig zu hal­ten. Auch das Blüh­strei­fen­pro­jekt „Far­be ins Ein­heits­grün“läuft viel­ver­spre­chend. Ge­mein­sam mit Ge­mein­den, Bau­hö­fen, Schu­len, Obst– und Gar­ten­bau­ver­ei­nen so­wie Im­kern wur­den in elf LPV-Ge­mein­den in drei Na­tur­park-Ge­mein­den ins­ge­samt knapp 9000 Qua­drat­me­ter an­ge­sät; hier sol­len künf­tig re­gio­nal vor­kom­men­de Wie­sen­blu­men er­blü­hen. Im Rah­men des Pro­jek­tes „1000 Bäu­me für die Zu­kunft“, das von der Spar­kas­se ge­spon­sert wur­de, konn­ten in fünf Ge­mein­den hei­mi­sche Bäu­me ge­pflanzt wer­den.

„Mo­ti­vie­rend ist auch der Ein­satz en­ga­gier­ter Bür­ger“, sag­te Burk­hart. Aus den Bo­bin­ger Wert­ach­hei­den wur­de bei­spiels­wei­se die stark ge­fähr­de­te Bie­nen-Rag­wurz ge­mel­det und in Thier­haup­ten wur­de die vom Auss­ter­ben be­droh­te Vo­gelAzur­jung­fer nach­ge­wie­sen. Um die hei­mi­sche Bi­o­di­ver­si­tät zu schüt­zen und zu för­dern, steht auch für das Ge­schäfts­jahr 2017/18 ei­ni­ges auf dem Pro­gramm.

Zur Zeit läuft ei­ne Tag­fal­ter­kar- tie­rung als Er­folgs­kon­trol­le des Pro­jekts „Bio­top­ver­bund Wert­ach­au­en“. Die­ses Vor­ha­ben wird ge­för­dert über den Baye­ri­schen Na­tur­schutz­fonds aus Zwe­cker­trä­gen der Glücks­spi­ra­le. Neu in die Pfle­ge auf­ge­nom­men wer­den Bio­to­pe im Ge­mein­de­ge­biet Klei­n­ait­in­gen, dar­un­ter ein Teil der Prittrichin­ger Hei­de (FFH-Ge­biet).

Land­rat Mar­tin Sai­ler drück­te sei­ne Freu­de über die tol­len Na­tur­schutz­er­fol­ge aus und lob­te die her­vor­ra­gen­de Zu­sam­men­ar­beit des Ver­bands mit un­ter­schied­lichs­ten Ak­teu­ren und Part­nern.

Mit­glie­der des Land­schafts­pfle­ge­ver­ban­des sind der­zeit der Land­kreis, 18 Ge­mein­den, Märk­te be­zie­hungs­wei­se Städ­te, zwölf Ver­bän­de so­wie 48 Land­wir­te und Na­tur­schüt­zer. Schwer­punkt­auf­ga­ben des Ver­ban­des ist die re­gel­mä­ßi­ge Pfle­ge wert­vol­ler Na­tur­schutz­flä­chen, die Si­che­rung und Neu­schaf­fung von Bio­to­pen so­wie die Fort­ent­wick­lung ei­nes Bio­top­ver­bund­sys­tems an Lech und Wertach, Sin­gold und Schmut­ter.

Für die Um­welt­bil­dung wird je­des Jahr das be­lieb­te Pro­gramm „Na­tur er­le­ben an Lech und Wertach“mit viel­fäl­ti­gen Ver­an­stal­tun­gen für Jung und Alt an­ge­bo­ten. In

Das Blüh­strei­fen­pro­jekt „Far­be ins Ein­heits­grün“läuft viel­ver­spre­chend

Na­tur er­le­ben an Lech und Wertach mit viel­fäl­ti­gen Ver­an­stal­tun­gen

die Pfle­ge und Ent­wick­lung der hei­mi­schen Na­tur hat der Land­schafts­pfle­ge­ver­band im ver­gan­ge­nen Haus­halts­jahr knapp 135000 Eu­ro in­ves­tiert. Mög­lich war dies nur durch die Un­ter­stüt­zung der kom­mu­na­len Mit­glie­der, der Ver­bän­de, Ver­ei­ne und Be­hör­den so­wie wei­te­rer Part­ner vor Ort.

Ei­ne wei­te­re wich­ti­ge Säu­le der Ver­bands­ar­beit sind die Na­tur­schutz­gel­der der Re­gie­rung von Schwa­ben und land­wirt­schaft­li­che Zu­schüs­se des Frei­staa­tes und der Eu­ro­päi­schen Uni­on.

Fo­tos: Nor­bert Stef­fan, Wer­ner Burk­hart

In Thier­haup­ten wur­de die vom Auss­ter­ben be­droh­te Vo­gel Azur­jung­fer (links) nach­ge­wie­sen. Aus den Bo­bin­ger Wert­ach­hei­den wur­de jetzt das Vor­kom­men der stark ge­fähr­de­ten Bie­nen Rag­wurz ge­mel­det.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.