Schlag­kräf­ti­ges Quar­tett in Ir­land

Vier Schwab­münch­ner Sport­le­rin­nen wa­ren bei den World-Mar­ti­al-Ga­mes in Du­blin da­bei. Da­bei wur­de die Pa­ra­de­dis­zi­plin der jun­gen Frau­en ab­ge­sagt. Wie sie sich im Er­satz­wett­kampf schlu­gen

Schwabmuenchner Allgemeine - - Sport - Schwab­mün­chen

Nach­dem die Tae­kwon­do-Sport­ler des TSV Schwab­mün­chen im Vor­jahr bei den World-Mar­ti­al-Ga­mes in Bad Kis­sin­gen ei­ni­ge Er­fol­ge fei­er­ten, woll­ten sie auch in die­sem Jahr bei die­sem gro­ßen in­ter­na­tio­na­len Wett­be­werb teil­neh­men.

Doch das war zu Be­ginn schwie­ri­ger als ge­dacht. Zwar wa­ren die vier Kämp­fe­rin­nen Ja­ni­na Hey­king, Sa­rah Bütt­ner, Ja­na Heiß und Ay­lin Al­by­rak sport­lich für die Wett­kämp­fe qua­li­fi­ziert, aber die­se fan­den 2017 im iri­schen Du­blin statt, was na­tür­lich ei­nen er­heb­li­chen fi­nan­zi­el­len Auf­wand für die Sport­ler be­deu­te­te. Doch auch die­se Hür­de konn­te von den Tae­kwon­do-Sport­lern ge­meis­tert wer­den und so stand ei­nem Auf­tritt auf der grü­nen In­sel nichts mehr im Weg.

Die vier Schwab­münch­ne­rin­nen wa­ren so­mit Teil der mehr als 550 Sport­ler aus 19 Na­tio­nen und drei Kon­ti­nen­ten, die in Du­blin um Me­dail­len kämpf­ten.

Die vier Sport­le­rin­nen des Teams Gre­en Dra­gon tra­ten in sechs Ka­te­go­ri­en an. Ne­ben den Ein­zel­ka­te­go­ri­en stand vor al­lem die Pa­ra­de­dis­zi­plin der vier Mäd­chen, der Syn­chron-For­men­lauf, im Mit­tel­punkt.

Da­bei wird mit fest­ge­leg­ten Be­we­gungs­ab­läu­fen ein Kampf ge­gen ei­nen ima­gi­nä­ren Geg­ner dar­ge­stellt. Es gilt nicht nur be­son­ders ex­akt die vor­ge­ge­be­nen Be­we­gun­gen dar­zu­bie­ten, son­dern auch mit viel Aus­druck und Dy­na­mik. Als Ein­zel­wett­be­werb ist das schon sehr an­spruchs­voll. Doch im Team, egal ob zu zweit oder zu viert, müs­sen die Sport­ler die­se Be­we­gun­gen noch da­zu mög­lichst per­fekt syn­chron auf­ein­an­der ab­ge­stimmt zei­gen.

Im Paar­lauf ka­men al­le aufs Trepp­chen

So war es auch kein Wun­der, dass im Syn­chron-Paar­lauf die zwei Schwab­münch­ner Paa­re weit vor­ne lan­de­ten. Das Team Gre­en Dra­gon 1 mit Ay­lin Al­bay­rak und Ja­na Heiß hol­te sich Rang zwei. Sa­rah Bütt­ner und Ja­ni­na Hey­king si­cher­ten sich als Gre­en Dra­gon 2 den drit­ten Platz.

Auch in den Ein­zel­be­wer­ben wa­ren die TSV-Sport­le­rin­nen er­folg­reich. Al­le tra­ten sie in der Ka­te­go­rie „Ko­re­an-Style“an.

Ja­na Heiß ging bei den Schwarz- gur­ten in der Al­ters­klas­se elf bis 17 Jah­re auf die Mat­te und hat­te am En­de nur ei­nen hun­derts­tel Punkt Rück­stand auf die Sie­ge­rin und darf sich nun Vi­ze­welt­meis­te­rin nen­nen. In der Ka­te­go­rie „Crea­ti­ve-Style“bot sich für Ja­na das­sel­be Bild. Er­neut un­ter­lag sie der glei­chen Sport­le­rin aus den USA knapp im Fi­na­le und wur­de Zwei­te.

In der glei­chen Al­ters­klas­se und den­sel­ben Ka­te­go­ri­en gin­gen die drei an­de­ren Mäd­chen bei den Rot­schwarz­gur­ten an den Start.

Im „Ko­re­an-Style“un­ter­lag Ay­lin Al­bay­rak im Ste­chen um den zwei­ten Rang nur knapp. Auf den Plät­zen vier und fünf folg­ten ih­re Team­ka­me­ra­din­nen Sa­rah Bütt­ner und Ja­ni­na Hey­king.

Wie auch bei Ja­na bot sich beim „Crea­ti­ve-Style“die glei­che Si­tua­ti­on. Er­neut ver­pass­te Ay­lin knapp den zwei­ten Rang und Sa­rah wur­de Vier­te.

Ab­sa­ge des Team­laufs nur ein kur­zer Schock

Nach den ers­ten Er­fol­gen folg­te ein Schock für die vier Schwab­münch­ne­rin­nen. Die Ka­te­go­rie „Te­am­For­men­lauf“, die ab­so­lu­te Pa­ra­de­dis­zi­plin der Mäd­chen, wur­de ab­ge­sagt. „Da sich nur fünf Teams ge­mel­det hat­ten, aber nach den Vor­ga­ben min­des­tens sie­ben Mel­dun­gen zur Durch­füh­rung nö­tig wa­ren, fand der Wett­be­werb nicht statt“, er­klärt Tho­mas Heiß, der Trai­ner der Schwab­münch­ner.

Wäh­rend sich die an­de­ren vier ge­mel­de­ten Teams ihr Start­geld zu­rück­zah­len lie­ßen, schmie­de­ten die vier jun­gen Frau­en ei­nen Plan. Sie woll­ten er­satz­wei­se im Wett­be­werb „Team-Show-De­mo“an­tre­ten, was letzt­end­lich auch ge­stat­tet wur­de. „Da ge­hört Mut und Selbst­ver­trau­en da­zu, da dies ei­ne an­de­re Wett­kampf­form als der For­men­lauf ist“, so Tho­mas Heiß.

Doch die „art­frem­de“Klas­se be­rei­te­te den vier kei­ne Pro­ble­me. Sie zeig­ten ei­ne star­ke Leis­tung und la­gen bis zum vor­letz­ten Teil­neh­mer­team so­gar in Füh­rung.

Am En­de fehl­te ih­nen er­neut der Hauch ei­nes hun­derts­tel Punk­tes zum Sieg. Doch auch mit dem er­reich­ten Vi­ze­welt­meis­ter­ti­tel wa­ren Ay­lin Al­bay­rak, Ja­na Heiß, Ja­ni­na Hey­king und Sa­rah Bütt­ner mehr als zu­frie­den.

Fo­to: Heiß

Trotz des Wett­kampfs­tres­ses hat­ten (von links) Ja­ni­na Hey­king, Ay­lin Al­bay­rak, Sa­rah Bütt­ner und Ja­na Heiß auch mal Zeit, vor his­to­ri­scher Ku­lis­se zu trai­nie­ren.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.