Neu­er Tou­ris­ten­re­kord: Bay­ern ist so be­liebt wie nie

Schwabmuenchner Allgemeine - - Bayern -

Im­mer mehr Tou­ris­ten kom­men nach Bay­ern, um dort ih­ren Ur­laub zu ver­brin­gen. Im ers­ten Halbjahr von 2017 wur­den 16,6 Mil­lio­nen Gäs­te ge­zählt – das sind gut vier Pro­zent mehr als im Vor­jah­res­zeit­raum. Das war ein Re­kord­wert. Al­lein im Ju­ni gab es ein Plus von fast zehn Pro­zent – mut­maß­lich be­dingt durch schö­nes Wet­ter und die spä­ten Pfingst­fe­ri­en, wie das Sta­tis­ti­sche Lan­des­amt in Fürth am Mon­tag mit­teil­te. Be­son­ders ge­fragt wa­ren die baye­ri­schen Cam­ping­plät­ze, die ein Fünf­tel mehr Über­nach­tun­gen ver­zeich­ne­ten. Aus wel­chen Re­gio­nen und Län­dern die vie­len zu­sätz­li­chen Be­su­cher ka­men, hat das Lan­des­amt noch nicht er­mit­telt. 2016 führ­ten die Nie­der­län­der die Sta­tis­tik an, ge­folgt von Ös­ter­rei­chern und US-Bür­gern. Seit Mit­te der 80er Jah­re hat sich die Zahl der Tou­ris­ten in Bay­ern mehr als ver­dop­pelt: von rund 16 auf über 35 Mil­lio­nen Gäs­te pro Jahr. Auf un­se­rem Bild ist die Zug­spit­ze zu se­hen – auch sie zählt zu den be­gehr­ten Rei­se­zie­len im Frei­staat.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.