18 Eu­ro sind im Nir­wa­na ver­schwun­den

Schwabmuenchner Allgemeine - - Sport Regional - HIER SA­GEN SIE IH­RE MEI­NUNG Her­bert Pich­ler, Augs­burg

Zum Be­richt „Die ers­ten Fans ha­ben ihr Geld wie­der“er­reich­te uns fol­gen­der Le­ser­brief:

Es ehrt den FCA und sei­ne Part­ner zwar, dass sie die durch die In­sol­venz von Pay­ment So­lu­ti­ons ge­schä­dig­ten Fans nicht im Re­gen ste­hen las­sen. Von ei­ner „pro­blem­lo­sen“Rück­nah­me der Be­zahl­kar­ten zu spre­chen, hal­te ich je­doch für ge­wagt. Als ich mei­ne An­sprü­che auf der Home­page des In­sol­venz­ver­wal­ters gel­tend mach­te, wies mei­ne Kar­te ein Gut­ha­ben von 42,25 Eu­ro auf.

An der Rück­ga­be­sta­ti­on in der WWK-Are­na sol­len dann an­geb­lich nur noch 24,40 Eu­ro Gut­ha­ben auf der Kar­te ge­we­sen sein, die ich mir dann zäh­ne­knir­schend aus­zah­len ließ. Knapp 18 Eu­ro sind wohl im Nir­wa­na ver­schwun­den.

Soll­te es wie­der ein bar­geld­lo­ses Be­zahl­sys­tem ge­ben, wer­de ich mei­nen Spei­sen- und Ge­trän­ke­be­darf je­den­falls vor und nach dem Spiel au­ßer­halb des Sta­di­ons de­cken. Ir­gend­ein win­di­ges Un­ter­neh­men, das ein sol­ches Sys­tem be­treibt, be­kommt mein Geld nicht mehr.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.