Jahr­markt und Volks­fest am Wo­che­n­en­de

War­um ein er­fah­re­ner Händ­ler den Lau­ren­ti­us­markt so schätzt und was sonst hier ge­bo­ten wird

Schwabmuenchner Allgemeine - - Raum Bobingen | Stauden - VON ANJA FI­SCHER Bo­bin­gen

Al­f­red Fietz aus Aich­stet­ten schaut zu­frie­den von der Wet­ter­vor­her­sa­ge hoch. Die Pro­gno­se für den Sonn­tag und da­mit den Lau­ren­ti­us­markt in Bo­bin­gen könn­te pas­sen. Al­f­red Fietz wird dort wie­der sei­nen Stand mit Süd­früch­ten und Obst auf­bau­en: „Das ist uns das Wet­ter: Nicht zu heiß und tro­cken. Dann macht den Be­su­chern ein Bum­mel über den Markt auch Spaß.“

Die meis­ten Markt­be­su­cher ken­nen Fietz und freu­en sich schon dar­auf, an sei­nem Stand am Be­ginn der Post­stra­ße ein paar Köst­lich­kei­ten mit­zu­neh­men, denn Al­f­red Fietz ist ein alt­be­kann­ter Händ­ler in Bo­bin- gen. „1972 ha­be ich das Ge­schäft auf­ge­macht und bin seit­her un­ter mei­nem ei­ge­nen Na­men auf dem Lau­ren­ti­us­markt“, er­zählt er. „Erst hat­ten wir un­se­ren Stand in der Mit­te des Mark­tes, min­des­tens seit 1975 aber schon am Ein­gang.“

Schon frü­her als Lehr­ling sei er auf dem Bo­bin­ger Markt tä­tig ge­we­sen. „Der Markt ist in Ord­nung. Ei­liebs­te ner un­se­rer bes­se­ren Märk­te“, sagt Fietz aus der Er­fah­rung ei­nes Händ­lers, der viel her­um­kommt.

In Bo­bin­gen hat er schon al­les er­lebt: Hit­ze mit 35 Grad oder Sturm und Re­gen­wet­ter. Trotz­dem sei er mit dem Um­satz meis­tens zu­frie­den ge­we­sen. „In un­se­rer Bran­che hängt al­les von der Wa­re ab: Wenn man et­was hat, das nicht gut geht, hat man Pech“, sagt Fietz. Er kauft sei­ne Wa­re ex­tra für den Lau­ren­ti­us­markt und sei­ne Be­su­cher ein und hat­te da­mit im­mer ein glück­li­ches Händ­chen. Nach Bo­bin­gen kommt Fietz ger­ne. Auch weil die Part­ner­schaft mit der Stadt und dem je­wei­li­gen Markt­amts­lei­ter stets gut funk­tio­nier­te. „Die Stadt war im­mer ent­ge­gen­kom­mend, und so ist Bo­bin­gen für uns ein re­la­tiv gu­ter Markt“, meint Fietz. Er freut sich schon dar­auf, dass es am Sonn­tag wie­der nach Bo­bin­gen geht.

Ab 10 Uhr wer­den dann wie­der zahl­rei­che Fier­an­ten ih­re Ti­sche und Wa­gen ent­lang der Post­stra­ße und Bad­stra­ße auf­schla­gen. Markt­amts­lei­ter Bru­no Land­graf und sei­ne Mit­ar­bei­ter in der Stadt­ver­wal­tung ha­ben sich er­neut um ei­ne aus­ge­wo­ge­ne Mi­schung be­müht. Und man darf si­cher­lich ge­spannt sein, was der Lau­ren­ti­us­markt in die­sem Jahr an Neu­ig­kei­ten und Trends ne­ben dem Alt­be­währ­ten auf­weist.

Ein­ge­bet­tet ist der Lau­ren­ti­us­markt in das Volks­fest an der Krum­ba­cher Stra­ße, das ges­tern Abend mit dem Bier­an­stich be­gon­nen hat.

Fo­to: Anja Fi­scher

Am Stand von Al­f­red Fietz (hier mit ei­nem Mit­ar­bei­ter) kau­fen vie­le Markt­be­su­cher seit Jahr­zehn­ten gern ein.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.