Bun­des­wehr in Li­tau­en mit Fa­ke News dis­kre­di­tiert

Schwaebische Zeitung (Alb-Donau) - - NACHRICHTEN & HINTERGRUND -

(AFP/dpa) - Ge­gen die in Li­tau­en sta­tio­nier­ten Bun­des­wehr­sol­da­ten sind Falsch­in­for­ma­tio­nen über ei­ne an­geb­li­che Ver­ge­wal­ti­gung in Um­lauf ge­bracht wor­den. Vor ei­ni­gen Ta­gen wur­den E-Mails an li­taui­sche Po­li­ti­ker und Me­di­en ver­schickt, in de­nen es hieß, Bun­des­wehr­sol­da­ten hät­ten in dem bal­ti­schen Land ei­ne min­der­jäh­ri­ge Li­taue­rin ver­ge­wal­tigt, wie ein Spre­cher des Bun­des­ver­tei­di­gungs­mi­nis­te­ri­ums am Don­ners­tag in Berlin sag­te, der da­mit ei­nen Be­richt des Nach­rich­ten­ma­ga­zins „Der Spie­gel“be­stä­tig­te. Li­tau­ens Re­gie­rung stell­te klar, dass es ei­nen sol­chen Vor­fall nicht gab. Un­ter Be­ru­fung auf Na­to-Di­plo­ma­ten be­rich­te­te der „Spie­gel“, es han­de­le sich um ei­ne ge­ziel­te Atta­cke Russ­lands zur Dis­kre­di­tie­rung der Bun­des­wehr und der Na­to, die in Li­tau­en sta­tio­niert ist. Das Vor­ge­hen er­in­ne­re sehr an den Fall Li­sa im Jahr 2016, bei dem rus­si­sche Me­di­en be­rich­te­ten, Flücht­lin­ge hät­ten in Berlin ei­ne jun­ge Rus­sin ver­ge­wal­tigt, die deut­schen Be­hör­den wür­den aber nichts un­ter­neh­men. Dies er­wies sich als voll­kom­men falsch.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.