Die Pfar­re­rin Mo­ni­ka Sch­nait­mann

Schwaebische Zeitung (Bad Saulgau) - - WIR IM SÜDEN -

(Fo­to: dpa), die meh­re­re Jah­re auch Lan­des­vor­sit­zen­de der Grü­nen war, geht in den Ru­he­stand. Am Sonn­tag wur­de die Po­li­ti­ke­rin und Theo­lo­gin bei ei­nem Got­tes­dienst in Bo­dels­hau­sen ver­ab­schie­det, wie die Prä­la­tur Reut­lin­gen mit­teil­te. Mo­ni­ka Sch­nait­mann stand von 1997 bis 2001 an der Spit­ze der Süd­west-Grü­nen. Ih­re po­li­ti­sche Lauf­bahn hat­te sie bei der Jun­gen Uni­on in Alb­stadt be­gon­nen, be­vor sie über die SPD zu den Grü­nen kam. Von 1992 bis 1996 saß Sch­nait­mann für die Grü­nen im Land­tag, 1997 wähl­te sie die Par­tei zur Lan­des­che­fin. Nach dem schlech­ten Er­geb­nis der Grü­nen bei der Land­tags­wahl 2001 zog sie sich aus der Po­li­tik zu­rück und wech­sel­te 2004 in das Pfarr­amt in Bo­dels­hau­sen. (epd)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.