Bes­se­rer Blick auf die Milch­stra­ße

Stärks­tes Ra­dio­te­le­skop der Süd­halb­ku­gel ein­ge­weiht

Schwaebische Zeitung (Bad Saulgau) - - PANORAMA -

JO­HAN­NES­BURG (dpa) - In Süd­afri­ka ist das bis­her größ­te und stärks­te Ra­dio­te­le­skop der süd­li­chen He­mi­sphä­re ein­ge­weiht wor­den. Da­mit kön­nen For­scher ei­nen be­son­ders de­tail­rei­chen Blick auf die Milch­stra­ße er­ha­schen. Dank der Me­er­kat ge­nann­ten An­la­ge sind schär­fe­re Bil­der von Ob­jek­ten mög­lich, die Tau­sen­de Licht­jah­re von der Er­de ent­fernt sind. Sehr star­ke Ra­dio­te­le­sko­pe ste­hen auch in Pu­er­to Ri­co und in Chi­na.

Das 2012 be­gon­ne­ne und et­wa 4,4 Mil­li­ar­den Rand (280 Mil­lio­nen Eu­ro) teu­re Pro­jekt in der Halb­wüs­te Ka­roo in der Pro­vinz Nord­kap be­steht aus 64 tel­ler­för­mi­gen An­ten­nen mit ei­nem Durch­mes­ser von je 13,5 Me­tern. „Die An­la­ge ist ein rie­si­ger Schritt für uns bei der Er­for­schung des Wel­talls“, sag­te der tech­ni­sche Lei­ter, Jus­tin Jo­nas. Me­er­kat soll dem­nach Mil­lio­nen Ga­la­xi­en ab­bil­den und da­bei hel­fen, Mys­te­ri­en des Alls auf­zu­klä­ren, die bis­her noch un­lös­bar schei­nen.

Die emp­find­li­chen Ra­dio­te­le­sko­pe sam­meln Ra­dio­wel­len aus dem All, dann ver­ar­bei­ten Com­pu­ter die Si­gna­le und wan­deln sie in Bil­der um. Die An­la­ge soll es un­ter an­de­rem er­mög­li­chen, schär­fe­re Auf­nah­men vom et­wa 25 000 Licht­jah­re von der Er­de ent­fern­ten Zen­trum der Milch­stra­ße zu be­kom­men. Die Re­gi­on sei für nor­ma­le Te­le­sko­pe kaum ab­zu­bil­den, weil es dort im­mer Gas- und Staub­wol­ken ge­be, er­klär­te Fer­nan­do Ca­mi­lo, der wis­sen­schaft­li­che Lei­ter der Be­trei­ber­ge­sell­schaft Sa­rao.

FO­TO: DPA

64 An­ten­nen des Me­er­kat-Ra­dio­te­le­skops ste­hen in der Halb­wüs­te Ka­roo in der Pro­vinz Nord­kap.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.