Zwölf Azu­bis star­ten ins Be­rufs­le­ben

Wald­se­er Stadt­ver­wal­tung und Re­ha­kli­ni­ken bil­den in ver­schie­de­nen Be­rei­chen aus

Schwaebische Zeitung (Bad Waldsee / Aulendorf) - - BAD WALDSEE -

BAD WALD­SEE (sz) - Die Stadt Bad Wald­see und die städ­ti­schen Re­ha­kli­ni­ken er­mög­li­chen die­ses Jahr zwölf jun­gen Men­schen in acht Aus­bil­dungs­be­ru­fen den Ein­stieg ins Be­rufs­le­ben. Wie viel­sei­tig ei­ne Stadt­ver­wal­tung mit ih­ren Ei­gen­be­trie­ben ist, zeigt sich laut Pres­se­mit­tei­lung nicht zu­letzt auch an­hand der un­ter­schied­li­chen Aus­bil­dungs­be­ru­fe.

So be­gan­nen bei der Stadt Bad Wald­see vier Per­so­nen ih­re Aus­bil­dung zum Ver­wal­tungs­fach­an­ge­stell­ten, wo­bei wäh­rend der zwei­ein­halb­jäh­ri­gen Aus­bil­dungs­zeit sämt­li­che Fach­be­rei­che der Stadt­ver­wal­tung durch­lau­fen wer­den. Dar­über hin­aus ab­sol­vie­ren Lau­ra Kieb­ler und Isa­bel Jä­ger im Rah­men ih­res Ba­che­lor-Stu­di­ums „Pu­b­lic Ma­nage­ment“ein Ver­tie­fungs­prak­ti­kum im Ge­ho­be­nen Ver­wal­tungs­dienst. Für Va­nes­sa Wes­pel star­tet am 1. Ok­to­ber der dua­le Stu­di­en­gang „BWL Des­ti­na­ti­ons-und Ku­r­ort­ma­nage­ment“im Fach­be­reich Wirt­schafts- und Kul­tur­raum Bad Wald­see.

Zu­sam­men mit den neu­en Aus­zu­bil­den­den der Stadt freut sich auch Ca­ri­na Hepp auf ih­re be­vor­ste­hen­den Auf­ga­ben. Sie wird sich als zen­tra­le Aus­bil­dungs­lei­te­rin im Fach­be­reich Per­so­nal der Stadt Bad Wald­see in Zu­kunft um den Be­reich Aus­bil­dung küm­mern, für den bis­her Bir­git Veit für die Stadt­ver­wal­tung und Kath­rin Grass­ber­ger für die Re­ha­kli­ni­ken ver­ant­wort­lich wa­ren.

Bei den Städ­ti­schen Re­ha­kli­ni­ken ab­sol­vie­ren Sas­kia Bu­ß­jä­ger und Fe­lix Nold ei­ne Aus­bil­dung zu Kauf­leu­ten im Ge­sund­heits­we­sen. Ma­ris­sa Klink star­te­te be­reits zum 1. Au­gust in die Aus­bil­dung zur Haus­wirt­schaf­te­rin so­wie Ma­ri­na Li­zen­ber­ger zur Ho­tel­fach­frau. Dar­über hin­aus be­ginnt für Si­mo­ne Na­gel das dua­le Stu­di­um BWL-Ge­sund­heits­ma­nage­ment zum 1.Ok­to­ber..

Wer sich nä­her über al­le Aus­bil­dungs­be­ru­fe bei der Stadt in­for­mie­ren möch­te, kann sich an Ca­ri­na Hepp (Fach­be­reich Per­so­nal) wen­den un­ter Te­le­fon 07524 / 94 17 04.

FO­TO: B. GÖP­PEL

Bür­ger­meis­ter Ro­land Wein­schenk (Drit­ter v. l.) und Aus­bil­dungs­lei­te­rin Ca­ri­na Hepp (rechts) mit den Azu­bis (v. l. ): Fe­lix Nold, Phil­ipp Lan­der, Sas­kia Bu­ß­jä­ger, Jas­min Schwei­kart, De­bo­ra Wolf, Si­mo­ne Na­gel, Mag­gy Kai­ser, Ma­ris­sa Klink und Isa­bel Kieb­ler. Es feh­len Ma­ri­na Li­zen­ber­ger, Va­nes­sa Wes­pel und Isa­bel Jä­ger.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.