Da­mit Kin­der si­cher zur Schu­le kom­men

Acht Bus­un­ter­neh­mer las­sen ih­re Schul­bus­se vor Schul­be­ginn zu­sätz­lich prü­fen

Schwaebische Zeitung (Bad Waldsee / Aulendorf) - - BAD WALDSEE - Von Sy­bil­le Glatz

BAD WALD­SEE/WIL­HELMS­DORF Für Zehn­tau­sen­de Schü­ler im Land­kreis hat vor Kur­zem wie­der die Schu­le be­gon­nen. Die meis­ten von ih­nen fah­ren mit dem Bus zur Schu­le. Um ih­re Si­cher­heit zu ge­währ­leis­ten, ha­ben acht Un­ter­neh­men der Bo­den­see-Ober­schwa­ben-Ver­kehrs­ge­sell­schaft (bo­do) 76 ih­rer Schul­bus­se ex­tra prü­fen las­sen – so auch Om­ni­bus Mül­ler aus Bad Wald­see.

De­kra und TÜV un­ter­stüt­zen die­se Ak­ti­on. Tho­mas Acker, Lei­ter der De­kra-Nie­der­las­sung Ravensburg, über­reicht den Bus­un­ter­neh­mern in Wil­helms­dorf nach be­stan­de­nem Check die Prü­fur­kun­de. „Al­le ha­ben be­stan­den. Die Fahr­zeu­ge sind in gu­tem Zu­stand“, so Acker.

Den frei­wil­li­gen Schul­bus-Check gibt es seit sie­ben Jah­ren. Ins Le­ben ge­ru­fen hat ihn der „Re­gio­nal­ver­kehr Bo­den­see-Ober­schwa­ben“(RBO), ein Zu­sam­men­schluss von 15 pri­va­ten Bus­un­ter­neh­mern der bo­do. „Wir wol­len da­mit zei­gen, dass die Schü­ler bei uns si­cher auf­ge­ho­ben sind“, so RBO-Ge­schäfts­füh­rer Phil­ipp Rein­al­ter. „Sie sind nicht nur un­se­re größ­te, son­dern auch un­se­re wert­volls­te Kun­den­grup­pe.“Nor­bert Kurz von der De­kra er­gänzt: „Der Schul­bus-Check ist ei­ne zu­sätz­li­che Prü­fung vor Schul­jah­res­be­ginn. Re­gu­lär wird ein Bus mehr­mals im Jahr ge­prüft: ein­mal jähr­lich bei der Haupt­un­ter­su­chung und vier­tel­jähr­lich beim Si­cher­heits­check.“

Brem­sen dop­pelt ge­si­chert

An ei­nem mo­der­nen Schul­bus führt Kurz vor, auf was die Prü­fer beim Schul­bus-Check ach­ten. Zu­nächst wirft er ei­nen Blick un­ter die Mo­tor­hau­be und be­gut­ach­tet das Fahr­zeug von un­ten. „Ich schaue, ob ir­gend­wel­che Flüs­sig­kei­ten aus­tre­ten und wie es mit Kor­ro­si­on aus­sieht, al­so Rost“, er­klärt der Di­plom-In­ge­nieur. „Auch Rei­fen, Fahr­werk und Len­kung wer­den ge­prüft. Im Prin­zip un­ter­schei­det sich die­ser Schritt nicht von der Haupt­un­ter­su­chung, die je­der Fahr­zeug­hal­ter kennt.“

Als Nächs­tes lässt Kurz den Bus auf ei­ne Brems­prüf­an­la­ge fah­ren. „Brems­ver­sa­gen ist bei ei­nem Bus sehr un­wahr­schein­lich. Die Brems­sys­te­me sind dop­pelt ab­ge­si­chert, je­der Bus ver­fügt über ei­ne Hilfs­brems­an­la­ge.“Da­nach sind die Schein­wer­fer dran. „Bald kom­men Herbst und Win­ter, die dunk­len Jah­res­zei­ten. Es ist wich­tig, dass der Fah­rer Schü­ler und an­de­re Ver­kehrs­teil­neh­mer gut se­hen kann. Wir prü­fen, ob sich die Schein­wer­fer in rich­ti­ger Po­si­ti­on be­fin­den. Sind sie zu tief ein­ge­stellt, sieht der Fah­rer we­ni­ger, sind sie zu hoch, blen­den sie.“

Beim In­nen­raum be­gut­ach­tet Nor­bert Kurz als Ers­tes den Ein­stieg. „Kön­nen die Schü­ler ge­fahr­los ein­stei­gen, kön­nen sie sich fest­hal­ten, sind ge­nug Grif­fe da?“Beim Check sei­en al­le Sit­ze und Gur­te über­prüft wor­den, er­zählt er. Ein wei­te­rer wich­ti­ger Punkt sei­en die Not­aus­stie­ge. „Das Glas an den Not­aus­stie­gen ist ein spe­zi­el­les Si­cher­heits­glas, das sehr ro­bust ist. Doch wenn man im Notfall mit ei­nem Häm­mer­chen drauf­schlägt, zer­springt es. Des­halb schau­en wir, ob an je­dem Not­aus­stieg so ein Häm­mer­chen hängt.“

Dann sind die Bus­tü­ren an der Rei­he. Zum ei­nen pro­biert Kurz, ob die Not­öff­nung funk­tio­niert, für den Fall, dass der Strom aus­fällt. Zum an­de­ren tes­tet er, ob sich je­mand dar­in ein­klem­men kann. Da­zu stellt er sich selbst in ei­ne Tür und lässt sie schlie­ßen. Die Tü­ren be­we­gen sich auf­ein­an­der zu, be­rüh­ren ihn kurz und ge­hen wie­der auf. „Die Si­che­rung funk­tio­niert ein­wand­frei“, so Kurz.

Auch Schü­ler aus­bil­den

Un­ge­fähr ei­ne hal­be St­un­de dau­ert der Schul­bus-Check. Im An­schluss de­mons­triert Tho­mas Kapp­ler von Om­ni­bus­ver­kehr Büh­ler an ei­nem al­ten Sitz, wie schwer er sich in Brand ste­cken lässt. Ma­rio Schuler von Schuler Om­ni­bus­ver­kehr er­klärt: „Der Schul­bus-Check ist nur ei­ne Säu­le in un­se­rem Be­mü­hen um mehr Si­cher­heit. Dar­über hin­aus ma­chen wir mit den Schü­lern Si­cher­heits­trai­nings und bil­den Schü­ler der 8. und 9. Klas­sen zu Schul­be­glei­tern aus. Ei­ne wei­te­re wich­ti­ge Säu­le sind rea­li­täts­na­he Fah­rer­trai­nings, die wir mit dem Ro­ten Kreuz oder der Feu­er­wehr zu­sam­men ma­chen.

FO­TO: RBO GM­BH

No­te eins: De­kra-Nie­der­las­sungs­lei­ter Tho­mas Acker über­reicht El­ke Mül­ler von Om­ni­bus Mül­ler das Zer­ti­fi­kat für den er­folg­rei­chen Schul­bus-Check.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.