Sta­tis­tik 2017: We­ni­ger Ge­bur­ten als im Jahr da­vor

Schwaebische Zeitung (Bad Waldsee / Aulendorf) - - JOURNAL -

WIESBADEN (dpa) - Frau­en in Deutsch­land ha­ben im ver­gan­ge­nen Jahr we­ni­ger Ba­bys ge­bo­ren als 2016. Wie das Sta­tis­ti­sche Bun­des­amt am Frei­tag mit­teil­te, ka­men 2017 rund 792 000 Kin­der le­bend auf die Welt, das wa­ren rund 7000 Neu­ge­bo­re­ne (0,9 Pro­zent) we­ni­ger als im Jahr da­vor.

Schlüs­se kann man aus Sicht der Sta­tis­ti­ker dar­aus aber noch nicht zie­hen. Denn An­ga­ben wie Al­ter der Müt­ter und Staats­an­ge­hö­rig­keit feh­len noch. Auf­ge­schlüs­sel­te Da­ten sol­len erst im Sep­tem­ber vor­lie­gen.

Die Zahl der Ster­be­fäl­le hat sich laut Sta­tis­tik 2017 um 2,4 Pro­zent auf 933 000 To­te er­höht. Seit 1972 star­ben so­mit in je­dem Jahr mehr Men­schen, als Kin­der ge­bo­ren wur­den. 2017 lag die Dif­fe­renz bei et­wa 147 000 Men­schen, im Jahr 2016 bei 119 000. Rund 407 000 Paa­re tra­ten 2017 vor die Stan­des­be­am­ten, das wa­ren 3000 Hoch­zei­ten we­ni­ger als im Jahr zu­vor.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.