Der Lie­der­ma­cher Michael Fitz kommt

Schwaebische Zeitung (Biberach) - - VERANSTALTUNGEN -

(sz) - Ge­füh­le las­sen sich wohl am bes­ten im ei­ge­nen Dia­lekt aus­drü­cken. Das zeigt Michael Fitz in sei­nem ak­tu­el­len Pro­gramm „Des bin I“am Frei­tag, 2. Ju­ni, um 20 Uhr (Ein­lass 19.30 Uhr) im Kul­tur­sta­del Hüt­tis­heim. Dem ei­gen­wil­li­gen Schau­spie­ler und Mu­si­ker geht es dar­in ums Pri­va­te. Das, wor­über man nicht ger­ne spricht. Des­we­gen singt er auch dar­über, denn das ist leich­ter als das Re­den.

In ei­ner Welt, die uns fast täg­lich um die Oh­ren fliegt, ist das Pri­va­te für den 58-jäh­ri­gen Lie­der­ma­cher Rück­zugs­ort und zu­gleich Ur­sprung für al­les Schö­ne, Grau­sa­me, Groß­ar­ti­ge. Der Wahn­sinn der an­de­ren ist im­mer auch un­ser ei­ge­ner Wahn­sinn. Und da­mit be­fin­det sich der baye­ri­sche Song-Po­et mit­ten­drin im Le­ben, teilt der Ver­an­stal­ter mit. Ge­nau­so wie sein Pu­bli­kum, das sich in den oft hin­ter­sin­ni­gen und nach­denk­li­chen Lie­dern be­rührt, ge­trof­fen oder auch be­lus­tigt wie­der­fin­det. Oder wie es Fitz sagt: „Das ist we­der Zu­fall noch un­be­ab­sich­tigt.“

FO­TO: PRI­VAT

Michael Fitz

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.