Zur Per­son

Schwaebische Zeitung (Ehingen) - - VERANSTALTUNGEN -

An­net­te Haug wur­de 1966 in Ulm ge­bo­ren. Von 1991 bis 1997 stu­dier­te sie Gra­fik­de­sign an der Merz-Aka­de­mie für Gestal­tung in Stutt­gart und von 1997 bis 1998 Ma­le­rei und Per­for­mance an der Staat­li­chen Aka­de­mie der Küns­te. In den Fol­ge­jah­ren ar­bei­te­te sie als Schrift­stel­le­rin und Gra­fi­ke­rin. Im Jahr 2011 nahm sie die Ma­le­rei wie­der auf. Seit­her folg­ten Grup­pen- und Ein­zel­aus­stel­lun­gen in Kunst­ver­ei­nen und Ga­le­ri­en. Als Künst­le­rin be­an­sprucht An­net­te Haug au­ßer­dem die Künst­le­ri­den­ti­tä­ten Po­la Polan­ski und Amy Ha­ny. Die Künst­le­rin lebt und ar­bei­tet in Stutt­gart. (sz)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.