St­ein­mei­er ver­leiht wich­tigs­ten Um­welt­preis

Schwaebische Zeitung (Friedrichshafen) - - NACHRICHTEN & HINTERGRUND -

BRAUN­SCHWEIG (epd) - Die Weg­be­rei­ter des Na­tur­schutz­pro­jek­tes „Grü­nes Band“so­wie die Un­ter­neh­mer Bern­hard (86) und Jo­han­nes Os­wald (56) sind Trä­ger des Deut­schen Um­welt­prei­ses. Bun­des­prä­si­dent Frank-Wal­ter St­ein­mei­er über­reich­te die mit ins­ge­samt 500 000 Eu­ro do­tier­ten Aus­zeich­nun­gen am Sonn­tag in Braun­schweig. Die baye­ri­schen Na­tur­schüt­zer In­ge Siel­mann (87), Kai Fro­bel (58) und Hu­bert Wei­ger (70) wur­den da­für ge­ehrt, dass sie mit dem „Grü­nen Band“das größ­te Na­tur­schutz­pro­jekt ent­lang der ehe­ma­li­gen in­ner­deut­schen Gren­ze in­iti­iert ha­ben. Das Fa­mi­li­en­un­ter­neh­men „Os­wald Elek­tro­mo­to­ren“aus Mil­ten­berg in Un­ter­fran­ken hat ei­nen be­son­ders en­er­gie­spa­ren­den Elek­tro­mo­tor ent­wi­ckelt. Mit dem höchst do­tier­ten Um­welt­preis Eu­ro­pas zeich­net die Deut­sche Bun­des­stif­tung Um­welt seit 1993 je­des Jahr Per­sön­lich­kei­ten aus, die zum Schutz der Um­welt bei­tra­gen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.