RRPS: Be­triebs­rat will Stel­lung­nah­me

Schwaebische Zeitung (Friedrichshafen) - - FRIEDRICHSHAFEN -

FRIED­RICHS­HA­FEN (mh) - Mit Span­nung war­ten nicht nur Mit­ar­bei­ter von Rolls-Roy­ce Power Sys­tems auf die Be­triebs­ver­samm­lung am Diens­tag. Be­triebs­rats­chef Tho­mas Bit­tel­mey­er hat­te RRPS-Chef Andre­as Schell auf­ge­for­dert, an die­sem Ter­min zu Ge­rüch­ten Stel­lung zu neh­men, wo­nach beim Mo­to­ren­bau­er bis zu 700 Stel­len in Ge­fahr sei­en. Ge­gen­über der SZ er­neu­er­te Bit­tel­mey­er die For­de­rung, die Be­schäf­ti­gungs­si­che­rung für die rund 5800 Be­schäf­tig­ten in Fried­richs­ha­fen über 2020 hin­aus zu ver­län­gern und bei Per­so­nal, Fi­nan­zen und IT die Mit­ar­bei­ter­zahl um 30 Pro­zent zu er­hö­hen. Schell wird bei der Ver­samm­lung er­war­tet, äu­ßern woll­te sich das Un­ter­neh­men vor­ab nicht. Im Ok­to­ber hat­te RRPS mit­ge­teilt, das es von der eng­li­schen Kon­zern­mut­ter „kei­ne For­de­run­gen nach ei­nem wei­te­ren, über den be­reits ver­ein­bar­ten Stel­len­ab­bau hin­aus“ge­be.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.