GEW möch­te Leh­rer för­dern

Fort­bil­dung soll Un­ter­richts­ni­veau wie­der an­he­ben

Schwaebische Zeitung (Laupheim) - - Erste Seite -

(kab) - Seit Herbst wird über das Qua­li­täts­ni­veau des Un­ter­richts in Ba­den-Würt­tem­berg dis­ku­tiert. Da­mals hat­ten die Schü­ler aus dem Süd­wes­ten im Bil­dungs­trend des Ber­li­ner In­sti­tuts zur Qua­li­täts­ent­wick­lung im Bil­dungs­we­sen, der IQB-Stu­die, im bun­des­wei­ten Ver­gleich mä­ßig ab­ge­schnit­ten – im Ge­gen­satz zu den wei­ter gut plat­zier­ten Bay­ern. Um die­sem Trend Ein­halt zu ge­bie­ten, for­dert nun Do­ro Mo­ritz, die Vor­sit­zen­de der Ge­werk­schaft Er­zie­hung und Wis­sen­schaft (GEW), ei­ne kon­se­quen­te­re Leh­rerFort­bil­dung. „Je­der bie­tet et­was an: die Lan­des­aka­de­mi­en für Leh­rerfort­bil­dung, die Schul­äm­ter, die Re­gie­rungs­prä­si­di­en, aber es gibt kein ab­ge­stimm­tes Kon­zept“, sag­te Mo­ritz. Dem Qua­li­täts­an­spruch wi­der­spre­che zu­dem, dass der Etat für Qua­li­fi­zie­rungs­maß­nah­men von 4,4 Mil­lio­nen Eu­ro 2016 auf 3,8 Mil­lio­nen Eu­ro im ak­tu­el­len Haus­halt ge­kürzt wor­den sei.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.