VW-Straf­mil­li­ar­den für Elek­tro­mo­bi­li­tät ver­wen­det

Schwaebische Zeitung (Laupheim) - - WIRTSCHAFT -

BER­LIN (AFP) - Vie­le US-Bun­des­staa­ten wol­len die Ein­künf­te aus den Straf­zah­lun­gen des VW-Kon­zerns in die Ent­wick­lung der Elek­tro­mo­bi­li­tät ste­cken. Mit den VWMil­li­ar­den soll­ten al­te Die­sel­flot­ten – vor al­lem Schul- und Stadt­bus­se – durch sau­be­re­re Mo­del­le er­setzt wer­den so­wie mehr La­de­säu­len für Bat­te­rie­fahr­zeu­ge auf­ge­stellt wer­den, be­rich­te­te die „Welt am Sonn­tag“. Das Geld sol­le aus ei­nem Um­welt­fonds kom­men, in den rund 2,9 Mil­li­ar­den Dol­lar (2,5 Mil­li­ar­den Eu­ro) aus den Straf­zah­lun­gen we­gen des Ab­gas­be­trugs ge­flos­sen sei­en.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.