Tar­te vor dem Stür­zen ein paar Mi­nu­ten ru­hen las­sen

Schwaebische Zeitung (Laupheim) - - ERNÄHRUNG -

HAMBURG (dpa) - Nichts ist är­ger­li­cher, als wenn ein Ku­chen beim Stür­zen aus der Form ka­putt geht. Ver­mei­den lässt sich das, wenn Hob­by­kö­che bei­spiels­wei­se ei­ne Tar­te ein paar Mi­nu­ten vor dem Stür­zen ru­hen las­sen. So kann sich der Frucht­saft fes­ti­gen, und die Tar­te zer­fließt beim Um­dre­hen nicht. Beim Stür­zen aus der Form kann au­ßer­dem ein dün­nes, rand­lo­ses Tor­ten­ret­ter­blech hel­fen, heißt es in der Zeit­schrift „Es­sen & Trin­ken“. Es wird über die Ku­chen­form ge­legt und sorgt beim Um­dre­hen da­für, dass die Tar­te un­fall­frei lan­den kann. Mit Ge­mü­se und Kräu­tern Fer­tig­ge­rich­te ver­fei­nern DÜSSELDORF (dpa) - Manch­mal muss es ein­fach nur schnell ge­hen: Fer­tig­ge­rich­te sind dann die ers­te Wahl. Nicht im­mer schme­cken Tief­kühl­piz­za oder Tü­ten­sup­pen aber aro­ma­tisch. Mit ein paar Va­ria­tio­nen las­sen sich aber selbst Fer­tig­ge­rich­te auf­mot­zen, er­klärt die Stif­tung Wa­ren­test:

Tief­kühl­piz­za: Sie lässt sich va­ri­ie­ren, in­dem man zu­sätz­lich dünn ge­schnit­te­nes, fri­sches Ge­mü­se vor dem Auf­ba­cken drauf­legt. Auch ein­ge­leg­te Ar­ti­scho­cken oder Oli­ven sind ei­ne gu­te Mög­lich­keit, eben­so Tief­kühl­kräu­ter. Fer­tig­s­oßen auf To­ma­ten­ba­sis:

Mit ge­hack­ten To­ma­ten (ent­we­der frisch oder aus der Do­se) mi­schen und mit Kräu­tern ab­schme­cken.

Tü­ten­sup­pen: Fri­sches Ge­mü­se zu­fü­gen und mit­ga­ren.

Milch­reis oder Grieß­brei aus der Tü­te: Mit un­ge­zu­cker­tem, fri­schem Obst mi­schen.

Müs­li­mi­schung: Mit Ha­fer­flo­cken oder Nüs­sen mi­schen. Vor dem Es­sen lässt sich die Mi­schung mit fri­schem Obst ver­fei­nern.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.