Bo­den­see­fi­scher rech­nen für 2015 mit noch we­ni­ger Fang

Schwaebische Zeitung (Markdorf) - - Wir Im Süden -

(lsw) - Die Be­rufs­fi­scher am Bo­den­see müs­sen 2015 vor­aus­sicht­lich noch we­ni­ger Fisch­fang hin­neh­men als im Jahr zu­vor. „Wir rech­nen mit ei­nem wei­te­ren Ein­bruch von bis zu 50 Pro­zent am ge­sam­ten Bo­den­see“, sag­te Ani­ta Ko­ops vom In­ter­na­tio­na­len Bo­den­see-Fi­sche­rei­ver­band an­läss­lich der Jah­res­haupt­ver­samm­lung des Ver­eins. Ge­naue Zah­len zum lau­fen­den Fang­jahr lie­gen noch nicht vor. 2014 sei für die Be­rufs­fi­scher am See be­reits ein „Ka­ta­stro­phen­jahr“ge­we­sen, sag­te Ko­ops. Mit 441 Ton­nen war der Ge­samt­fang so schlecht wie seit 1954 nicht mehr. Die Bo­den­see­fi­scher kämp­fen seit Jah­ren mit schlech­ten Fan­g­er­geb­nis­sen. Aus ih­rer Sicht führt der nied­ri­ge Nähr­stoff­ge­halt im See zu ei­ner ge­rin­gen Nah­rungs­men­ge für die Tie­re.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.