„Klas­sen­er­halt im­mer noch rie­si­ger Er­folg“

Augs­burgs Ma­na­ger Ste­fan Reu­ter vor dem Spiel ge­gen den SC Frei­burg im In­ter­view

Schwaebische Zeitung (Markdorf) - - Sport -

Ge­fühlt steckt mehr als die Hälf­te der Ver­ei­ne der Bun­des­li­ga im Ab­stiegs­kampf. Elf Clubs droht zehn Spiel­ta­ge vor Sai­son­en­de noch Rang 16 – und da­mit ei­ne dop­pel­te Zit­ter­par­tie ge­gen den Zweit­liga­drit­ten. Auch der FC Augs­burg, mit ei­nem Acht­punk­te­pols­ter auf den Re­le­ga­ti­ons­platz in die Win­ter­pau­se ge­gan­gen, hat nun nur noch zwei Zäh­ler Vor­sprung. Am Sams­tag (15.30/Sky) geht es ge­gen den Über­ra­schungs­auf­stei­ger aus Frei­burg. Fe­lix Alex sprach mit FCA-Ma­na­ger Ste­fan Reu­ter über den Ab­stiegs­kampf und den rich­ti­gen Zeit­punkt fürs Kar­rie­re­en­de.

Herr Reu­ter, ge­ra­de im ei­ge­nen Sta­di­on läuft es die­se Sai­son nicht so rich­tig für den FCA. Mit nur 13 Punk­ten ste­hen Sie in der Heim­ta­bel­le nur auf Platz 16 – nur Wolfs­burg und In­gol­stadt sind noch schlech­ter ...

Wir wol­len un­se­re Heim­bi­lanz ver­bes­sern. Un­se­re jet­zi­ge Spiel­wei­se ist es, mu­tig zu agie­ren – und das wird sich hof­fent­lich auch bald wie­der in Er­geb­nis­sen zei­gen.

An­dern­falls könn­te es im Ab­stiegs­kampf noch ein­mal eng wer­den. Der­zeit tren­nen den FCA nur zwei Punk­te vom Re­le­ga­ti­ons­platz.

Es ist wich­tig, den Rea­li­täts­sinn nicht zu ver­lie­ren. Es ist im­mer noch ein rie­si­ger Er­folg, wenn wir die Klas­se hal­ten. Das ha­ben wir im­mer be­tont, un­ser Bud­get liegt wei­ter­hin im un­te­ren Drit­tel der Li­ga.

Ist der Ab­stieg im Team und Ver­ein prä­sent?

Ab­stieg ist bei uns kein The­ma, wir ge­hen op­ti­mis­tisch in die nächs­te Be­geg­nung. Aber es ist für uns auch nicht un­ge­wöhn­lich, bis zum letz­ten Spiel­tag um den Klas­sen­er­halt zu kämp­fen. Wir ha­ben uns in vie­len Druck­si­tua­tio­nen als Mann­schaft gut ver­hal­ten und uns ge­schlos­sen als Ver­ein be­lohnt.

Trotz­dem steckt der FCA un­be­strit­ten im Ab­stiegs­kampf.

Die mo­men­ta­ne Si­tua­ti­on ist auch der Kon­stel­la­ti­on ge­schul­det. 28 Punk­te sind kein schlech­ter Wert, aber der Rest der Li­ga punk­tet eben au­ßer­ge­wöhn­lich. Ich kann mir durch­aus vor­stel­len, dass man die­ses Jahr mehr Punk­te für den di­rek­ten Klas­sen­er­halt be­nö­tigt.

Und ge­ra­de jetzt steht das Spiel ge­gen den SC Frei­burg an, der mo­men­tan ei­nen Lauf hat.

Frei­burg spielt ei­ne tol­le Sai­son. Es ist ei­ne sehr lauf­star­ke Mann­schaft. Was Chris­ti­an Streich dort über vie­le Jah­re leis­tet, ist gran­di­os. Wir müs­sen ver­su­chen läu­fe­risch ähn­lich auf­zu­tre­ten wie ge­gen Leip­zig und mu­tig nach vorn zu spie­len.

Sind al­le Leis­tungs­trai­ner ein­satz­be­reit, wie geht es Raul Bo­ba­dil­la?

Bei Bo­ba­dil­la ist zum Glück nichts ge­bro­chen, aber er hat sich letz­tes Wo­che­n­en­de ei­ne schmerz­haf­te Prel­lung zu­ge­zo­gen, des­halb ha­be ich gro­ße Zwei­fel, dass er spie­len kann.

Zu den jun­gen Wil­den bei Ih­nen ge­hört der 18-jäh­ri­ge Ke­vin Dan­so, der jüngst sein De­büt gab. Lei­tet die Ver­trags­ver­län­ge­rung bis 2021 von ihm ei­nen Ka­der­um­bruch ein?

Dass wir mit Ke­vin Dan­so ver­län­gern, war so­wie­so ge­plant. Wir sind ja be­strebt, Spie­ler für uns aus­zu­bil­den und sie in das Um­feld ein­zu­bin­den. Das hat nichts mit Um­bruch zu tun.

Wie sieht es mit Ha­lil Alt­in­top aus, ver­län­gert er?

Das ist noch nicht fi­nal ent­schie­den.

Die Meis­ter­schaft hin­ge­gen schon. Kann den Bay­ern auf Sicht über­haupt je­mand ge­fähr­lich wer­den?

Auch in den kom­men­den Jah­ren se­he ich kei­ne wirk­li­che Wach­ab­lö­sung, da­für sind die Bay­ern zu sta­bil, wenn, dann kann Dort­mund am ehes­ten ge­fähr­lich wer­den.

Mit Phil­ipp Lahm, der nach Sai­son­en­de auf­hört, bricht je­doch ei­ne wich­ti­ge Säu­le weg. Kön­nen Sie sei­ne Ent­schei­dung ver­ste­hen? Ist man mit 33 Jah­ren heu­te schon über dem Ze­nit als Pro­fi?

Es gibt im­mer Aus­nah­men, auch ich war bis 38 ak­tiv. Über Lahms Ent­schei­dung ha­be ich mich schon sehr ge­wun­dert. Dass er nicht mehr für die Na­tio­nal­mann­schaft spielt, ha­be ich ver­stan­den, da der Auf­wand sehr hoch ist, aber er ist ak­tu­ell noch in so gu­ter Ver­fas­sung. Es ist schon fast scha­de, dass er die Kar­rie­re zu Sai­son­en­de be­en­det.

FO­TO: IMA­GO

Ke­vin Dan­so, der sich hier ge­gen zwei Leip­zi­ger im Kopf­ball­du­ell durch­ge­setzt hat, gilt als ei­nes der größ­ten Ta­len­te des FC Augs­burg.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.