The­re­sa May be­an­tragt nächs­te Wo­che den Br­ex­it

Schwaebische Zeitung (Markdorf) - - Nachrichten & Hintergrund -

(dpa) - Die bri­ti­sche Pre­mier­mi­nis­te­rin The­re­sa May reicht am 29. März of­fi­zi­ell die Schei­dung von der Eu­ro­päi­schen Uni­on ein. Neun Mo­na­te nach dem his­to­ri­schen Re­fe­ren­dum macht sie so den Weg für die zwei­jäh­ri­gen Br­ex­it-Ver­hand­lun­gen zum Aus­tritt ih­res Lan­des aus der EU frei. Die EUMit­glied­schaft wird vor­aus­sicht­lich im März 2019 en­den. Es ist das ers­te Mal, dass sich ein Land von der EU trennt. May wer­de über­nächs­ten Mitt­woch ei­nen ent­spre­chen­den Brief nach Brüs­sel schi­cken, sag­te ein Re­gie­rungs­spre­cher am Mon­tag. Au­ßer­dem sei am sel­ben Tag ei­ne Stel­lung­nah­me im Lon­do­ner Par­la­ment ge­plant. Ver­hand­lungs­ziel sei ei­ne neue po­si­ti­ve Part­ner­schaft mit der EU, die al­len Na­tio­nen und Re­gio­nen im Kö­nig­reich ge­recht wer­de, teil­te Br­ex­it-Mi­nis­ter Da­vid Da­vies mit.

Ein Spre­cher der Brüs­se­ler EUKom­mis­si­on sag­te: „Wir war­ten auf den Brief.“EU-Rats­prä­si­dent Do­nald Tusk kün­dig­te an, er wer­de nach dem An­trag bin­nen 48 St­un­den ers­te Ent­wür­fe von Ver­hand­lungs­leit­li­ni­en an die üb­ri­gen 27 EU-Staa­ten ver­schi­cken. Die Leit­li­ni­en müss­ten dann bei ei­nem Tref­fen der Staats­und Re­gie­rungs­chefs an­ge­nom­men wer­den.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.