Pe­ter­si­lie erst ●ab En­de April aus­sä­en

Schwaebische Zeitung (Markdorf) - - Garten -

(dpa) - Pe­ter­si­lie wird am bes­ten erst ab En­de April im Ge­mü­se­beet aus­ge­sät. Denn sie braucht zum Kei­men ei­nen war­men Bo­den. An der Stel­le soll­ten vier Jah­re lang we­der Pe­ter­si­lie noch Möh­ren, Dill oder an­de­re Dol­den­blüt­ler mehr ge­wach­sen sein, emp­fiehlt die Bay­ri­sche Gar­ten­aka­de­mie. Sonst kann es zu Un­ver­träg­lich­kei­ten kom­men, so­dass das Kü­chen­kraut nicht keimt oder bald ab­stirbt. Der Bo­den soll­te lo­cker, hu­mus­reich und nicht zu tro­cken sein, aber kei­nen Dün­ger er­hal­ten. Die­ser kann den auf­kei­men­den Pflan­zen scha­den.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.