Schwie­ri­ger Über­gang

Schwaebische Zeitung (Markdorf) - - Markdorf -

So ab März steht man oft rat­los vor dem Klei­der­schrank: Für den di­cken Man­tel ist es zu warm, für die kur­ze Le­der­ja­cke aber noch zu kalt. Stie­fel sind über­trie­ben, Bal­le­ri­nas aber lei­der zu luf­tig. Was al­so tun? Schnell in die Stadt fah­ren und sich mit Klei­dung ein­de­cken, die hilft, die Über­gangs­zeit zu über­brü­cken? Oder lie­ber in den sau­ren Ap­fel bei­ßen und schwit­zen oder frie­ren? Fra­gen, die sich je­de Frau zur Zeit mor­gens beim Blick aus dem Fens­ter stellt. Mein Va­ter rät im­mer gern zum Zwie­bel-Look – fragt sich nur, wie der bei die­sem Wet­ter aus­se­hen soll... Stie­fel am Mor­gen, Bal­le­ri­nas in der Ta­sche und Gum­mi­stie­fel für den Abend­sturm im Kof­fer­raum? Da­zu Je­ans und drü­ber Top, T-Shirt, Pul­li, Schal und Trench­coat? Klingt ehr­lich ge­sagt nicht sehr prak­tisch. Man müss­te dann im­mer mit ei­nem Roll­kof­fer los. (sz)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.