Ein DEL-Di­ens­tag, drei sieb­te Spie­le

Schwaebische Zeitung (Markdorf) - - Sport -

(SID) - Die Köl­ner Haie sind noch quick­le­ben­dig, auch die Nürn­berg Ice Ti­gers ha­ben ihr „Do-or-dieSpiel“über­lebt, die Eis­bä­ren Ber­lin sieg­ten in der drit­ten Ver­län­ge­rung: Das wohl span­nends­te Vier­tel­fi­na­le in der Ge­schich­te der Deut­schen Eis­ho­ckey-Li­ga en­det mit ei­nem No­vum. Erst­mals wer­den am heu­ti­gen „Su­per-Di­ens­tag“drei der vier Halb­fi­na­lis­ten erst im sieb­ten Spiel der Play-off-Se­rie er­mit­telt. Dass sie noch ein­mal in ih­rer Are­na an­tre­ten dür­fen, ist für die Haie be­reits ein Rie­sen­er­folg. „Wir wa­ren schon tot­ge­sagt“, sag­te Ka­pi­tän Mo­ritz Mül­ler nach dem 1:0-Coup bei Vi­ze­meis­ter Grizz­lys Wolfs­burg. 1:3 näm­lich war der Vor­run­den­vier­te nach den ers­ten vier Par­ti­en zu­rück­ge­le­gen. Dem Play-off-Tod noch ein­mal von der Schip­pe sprang auch Nürn­berg. Nach dem 3:0 bei den Augs­bur­ger Pan­thern fand Tor­hü­ter Jo­chen Rei­mer die pas­sends­ten Wor­te: „Es war, wie man so schön auf Hoch­deutsch sagt, ein Do-or-die-Spiel, und wir ,do­en‘ im­mer noch.“Das gilt auch für die Eis­bä­ren, für die Mar­cel Noe­bels in der 101. Mi­nu­te in Über­zahl traf. Ad­ler-An­grei­fer Da­vid Wolf nahm’s de­mons­tra­tiv ge­las­sen: „Es ist ja bis­lang nichts pas­siert. Bei­de Mann­schaf­ten ha­ben ih­re Heim­spie­le ge­won­nen.“Und heu­te trifft man sich auf Mann­hei­mer Eis wie­der.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.