Ber­lin sam­melt Mut für Fried­richs­ha­fen

Schwaebische Zeitung (Markdorf) - - Sport -

(dpa) - Gleich nach der Rück­kehr vom gro­ßen Er­leb­nis Fi­nal Four nah­men Ber­lins Vol­ley­bal­ler das noch „wich­ti­ge­re Spiel“ins Vi­sier. „Wir müs­sen die Ener­gie, die wir in Rom ge­zeigt ha­ben, ein­fach mit­neh­men für Mitt­woch und se­hen, dass wir das drit­te Spiel er­zwin­gen“, sag­te Ma­na­ger Ka­weh Ni­roo­mand. Am Mitt­woch geht es für den am­tie­ren­den Meis­ter im zwei­ten Spiel der deut­schen Fi­nal­se­rie dar­um, dem VfB Fried­richs­ha­fen, das die ers­te Par­tie über­le­gen ge­won­nen hat, den Ti­tel zu ent­reis­sen.

Auch wenn Ber­lin beim End­tur­nier der Cham­pi­ons Le­ague oh­ne Sieg und oh­ne Plat­zie­rung auf dem Trepp­chen ge­blie­ben war, brach­te man viel Mut mit. Die Ber­li­ner hat­ten in der Pa­la­lot­to­ma­ti­ca-Are­na so­wohl ge­gen den über­mäch­ti­gen und nun fünf­ma­li­gen Cham­pi­ons-Le­agueSie­ger Ze­nit Ka­san als auch ge­gen das ita­lie­ni­schen Spit­zen­team Cu­ci­ne Lu­be Ci­vi­ta­no­va lan­ge Zeit auf Au­gen­hö­he mit­ge­spielt. Doch am En­de stan­den ein 0:3 im Halb­fi­na­le und ein 1:3 im Spiel um Platz drei.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.