Die il­loya­le Che­fin

Schwaebische Zeitung (Markdorf) - - Nachrichten & Hintergrund - Von Lud­ger Möl­lers l.mo­el­lers@schwa­ebi­sche.de

Ja, manch’ ei­ner in der Bun­des­wehr hat ein Füh­rungs­pro­blem, wenn Vor­ge­setz­te Mas­ter­ar­bei­ten mit völ­kisch­dump­fem Ge­dan­ken­gut ver­harm­lo­sen, Of­fi­zie­re die Wehr­macht ver­herr­li­chen oder Aus­bil­der se­xu­el­le Über­grif­fe för­dern. Hier muss die Füh­rung durch­set­zen, dass Miss­stän­de schnell ab­ge­stellt und den Mel­de­weg ins Mi­nis­te­ri­um fin­den.

Vor al­lem hat Bun­des­ver­tei­di­gungs­mi­nis­te­rin Ur­su­la von der Ley­en ein Füh­rungs­pro­blem, wenn sie nach fast ei­ner Amts­zeit an der Spit­ze der Bun­des­wehr zu we­nig Trans­pa­renz und man­geln­de Hal­tung be­män­gelt. Wer kann gu­te Füh­rung vor­le­ben und ein­for­dern, wenn nicht die Che­fin selbst?

Die Spit­ze aber: Die CDU-Po­li­ti­ke­rin, die von den Sol­da­ten Loya­li­tät ein­for­dert, lässt die­se Ei­gen­schaft ge­gen­über ih­ren Mit­ar­bei­tern ver­mis­sen, be­schimpft sie pau­schal. Il­loya­li­tät im Amt: Ei­nen schlim­me­ren Vor­wurf kann es ge­gen die Ver­tei­di­gungs­mi­nis­te­rin nicht ge­ben.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.