Ju­gend­zen­trum lädt zur „Ax­tAtta­cke“

Hea­vy Me­tal-Kon­zert steigt am Sams­tag in der Ram­pe

Schwaebische Zeitung (Markdorf) - - Hagnau/meersburg/uhldingen-mühlhofen -

(sz) - Im Ju­gend­zen­trum Ram­pe in Über­lin­gen wird’s laut: Am Sams­tag, 6. Mai, fin­det ein Hea­vy Me­tal-Kon­zert statt. Mit da­bei sind „Run­ning De­ath“aus Kauf­beu­ren, „In­de­struc­ti­ble“aus Mem­min­gen, „Brea­king Down“aus Friedrichshafen und „Cro­tesc“aus Mark­dorf. Das Kon­zert be­ginnt um 19 Uhr, Ein­lass ist ab 18.30 Uhr.

Nach lan­ger Zeit oh­ne Me­tal-Kon­zer­te in der Ram­pe hat das Ju­gend­zen­trum in Zu­sam­men­ar­beit mit dem Ju­gend­re­fe­rat Über­lin­gen die­se Ver­an­stal­tungs­rei­he ins Le­ben ge­ru­fen. Der Na­me „Ax­tAtta­cke“be­zieht sich da­bei auf ei­ne Gi­tar­re, die um­gangs­sprach­lich auch Axt ge­nannt wird, in­for­miert das Ju­gend­zen­trum in der Vor­schau.

Auf der Büh­ne steht die Band „Run­ning De­ath“, die tech­ni­schen Speed/Thrash Me­tal im Stil von Me­ga­deth spielt. „In­de­struc­ti­ble“wur­den 2008 ge­grün­det und spie­len groo­vi­gen De­ath Me­tal mit He­ad­bang-Ga­ran­tie. „Brea­king Down“be­schreibt ih­ren Stil als Hard­core, wo­bei auch der ein oder an­de­re eher un­kon­ven­tio­nel­le Ein­fluss mit ein­ge­baut wird. „Cro­tesc“er­öff­net den Abend mit ih­rem bra­chia­len Mix aus Thrash und De­ath Me­tal. Ei­ne Be­son­der­heit ist, dass Be­su­cher ab 14 Jah­ren bis zum En­de der Kon­zer­te (spä­tes­tens 24 Uhr) an der Ver­an­stal­tung teil­neh­men kön­nen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.