Au­gus­ti­num zeigt „Gren­zen der Zeit“

Schwaebische Zeitung (Markdorf) - - Hagnau/meersburg/uhldingen-mühlhofen -

(sz) - Im Thea­ter­saal des Au­gus­ti­nums in Meers­burg ist am 18. Mai der Film „Cas­par Da­vid Fried­rich – Gren­zen der Zeit“zu se­hen, ei­ne preis­ge­krön­te Spiel- und Do­ku-Col­la­ge über den le­gen­dä­ren Land­schafts­ma­ler aus dem Jahr 1986. Be­ginn ist um 19.30 Uhr. Der Ein­tritt kos­tet sechs Eu­ro.

Der Ma­ler Cas­par Da­vid Fried­rich (1774 bis 1840) wur­de erst ein hal­bes Jahr­hun­dert nach sei­nem Tod als der ge­nia­le Künst­ler der deut­schen Ro­man­tik ge­wür­digt, als der er heu­te gilt. In­tri­gen und Ar­ro­ganz präg­ten sein Le­ben. In ei­ner Mi­schung aus Do­ku­men­tar- und Spiel­sze­nen nä­hert sich der viel­fach preis­ge­krön­te Film laut Ver­an­stal­ter dem Le­ben und Werk des Meis­ters. Sein Blick auf die Land­schaft wird zur In­spi­ra­ti­on für die Ka­me­ra­ar­beit: Re­gis­seur Pe­ter Scha­mo­ni und Ka­me­ra­mann Gé­r­ard Van­den­berg schu­fen auf Rü­gen, in Greifs­wald und in der „Säch­si­schen Schweiz“stim­mungs­vol­le Land­schafts­auf­nah­men, die den welt­be­rühm­ten Ge­mäl­den Cas­par Da­vid Fried­richs na­he­kom­men.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.