„Wol­len ei­ne der bei­den Mann­schaf­ten hin­ter uns las­sen“

Fuß­ball-Kreis­li­ga A2: FC-Trai­ner Da­mir Alihod­zic tippt im SZ-In­ter­view auch den Spiel­tag

Schwaebische Zeitung (Markdorf) - - Lokalsport -

- Da­mir Alihod­zic, Trai­ner des Fuß­ball-A-Li­gis­ten FC Fried­richs­ha­fen, bleibt auch in der kom­men­den Sai­son Trai­ner. Das ist die gu­te Nach­richt. Al­ler­dings hat Alihod­zic sehr viel Ar­beit vor sich. Gi­u­sep­pe Tor­re­man­te sprach mit dem FC-Trai­ner, der auch den Spiel­tag tipp­te.

Herr Alihod­zic, Sie ma­chen beim FC als Trai­ner wei­ter, war­um?

Ich ha­be den Ein­druck, dass sich bei uns ei­ni­ges be­wegt. Die neu­en Ab­tei­lungs­lei­ter To­bi­as Al­g­ner und Mut­lu Erdön­mez ha­ben mit mir über die Zu­kunft der Fuß­ball­ab­tei­lung ge­re­det und das hat mich über­zeugt. Wir ha­ben über grund­sätz­li­che Sa­chen ge­spro­chen, die in den ver­gan­ge­nen Wo­chen nicht ge­klappt ha­ben und sind nun wich­ti­ge Schrit­te wei­ter. Für mich ist es ein ver­nünf­ti­ges Team, das kla­re Vor­stel­lun­gen hat. Wir wol­len zum Bei­spiel ehe­ma­li­ge FC-Fuß­bal­ler, de­nen der Ver­ein am Her­zen liegt, mit ins Boot neh­men.

Kön­nen Sie die Mann­schaft zu­sam­men­hal­ten?

Bis zur ver­gan­ge­nen Wo­che war es noch nicht klar, ob ich wei­ter­ma­che. Nun ist es so und ich kann ge­zielt Ge­sprä­che füh­ren. Un­ser Ziel ist es, die Schlüs­sel­spie­ler wei­ter zu bin­den. Das wird mei­ne ers­te gro­ße Auf­ga­be sein.

Der FC (sie­ben Punk­te) liegt wei­ter auf dem letz­ten Platz, hat aber noch Chan­cen Lin­dau (elf ) und Dost­luk (13) ein­zu­ho­len. Ist Ih­re Mann­schaft für die Re­le­ga­ti­on vor­be­rei­tet?

Das sind wir. Un­ser Ziel ist es aber, dass wir ei­ne der bei­den Mann­schaf­ten noch hin­ter uns las­sen, dann müs­sen wir nicht in die Re­le­ga­ti­on. Wir ver­su­chen die Klas­se aus ei­ge­ner Kraft zu schaf­fen.

Der 22. Spiel­tag könn­te ein vor­ent­schei­den­der in Sa­chen Meis­ter­schaft sein (VfB U23 ge­gen Tett­nang). Der FC hat Bro­chen­zell zu Gast. Wie se­hen Sie die Spie­le?

Der TSV Tett­nang hat ei­ne gu­te Mann­schaft. Die Mi­schung stimmt. In der Par­tie ge­gen die VfB U23 wird es wich­tig sein, in der Ab­wehr sta­bil zu ste­hen. Ich den­ke, dass der TSV ei­nen Tick bes­ser ist als der VfB. In un­se­rer Par­tie ge­gen den VfL Bro­chen­zell sind wir kras­ser Au­ßen­sei­ter, aber un­ser Ziel ist es ge­gen die­se gu­te Mann­schaft ei­nen Punkt zu ho­len. Wir müs­sen die ge­fähr­li­che Of­fen­si­ve in den Griff be­kom­men, dür­fen nichts zu­las­sen. Das wird aber schwer ge­nug.

Ih­re Mit­kon­kur­ren­ten Dost­luk (zu Hau­se ge­gen Schlach­ters) und Lin­dau (in Eris­kirch) ste­hen vor schwie­ri­gen Par­ti­en. Kön­nen Sie da auf Schüt­zen­hil­fe hof­fen?

Das tue ich nie, aber freu­en wür­de es uns schon, wenn Schlach­ters und Eris­kirch ge­win­nen wür­den. Eris­kirchs Trai­ner Mi­co Susak ist ein Tak­tik­fuchs und wird sein Team gut ein­stel­len. Ich den­ke, dass Eris­kirch ge­winnt. Schwe­rer wird es für Schlach­ters, die nun die kla­re Nie­der­la­ge ge­gen den VfB (3:6) ver­dau­en müs­sen. Das riecht nach ei­nem Un­ent­schie­den, aber der TSV ist un­be­re­chen­bar. Das macht die Mann­schaft auch so ge­fähr­lich.

Wie ge­hen die an­de­ren bei­den Par­ti­en aus?

He­ge wird in Neu­kirch knapp ge­win­nen. Die SGM Fisch­bach-Sch­net­zen­hau­sen setzt sich in Ober­teu­rin­gen eben­falls durch.

FO­TO: AL­HO

Sach­lich, ehr­lich, aber auch selbst­be­wusst: FC-Spie­ler­trai­ner Da­mir Alihod­zic.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.