Rich­tungs­wahl für Eu­ro­pa

EU-Be­für­wor­ter Ma­cron in Frank­reich Fa­vo­rit vor Le Pen

Schwaebische Zeitung (Markdorf) - - Erste Seite -

(dpa/sz) - Der frü­he­re Wirt­schafts­mi­nis­ter Em­ma­nu­el Ma­cron geht laut Um­fra­gen als Fa­vo­rit in das Fi­na­le der fran­zö­si­schen Prä­si­den­ten­wahl. Der Senk­recht­star­ter könn­te am Sonn­tag auf 61,5 bis 62 Pro­zent der Stim­men kom­men. Die Rechts­po­pu­lis­tin Ma­ri­ne Le Pen er­reicht dem­nach 38 bis 38,5 Pro­zent. Das er­ga­ben letz­te Um­fra­gen. Al­ler­dings hat­ten die Mei­nungs­for­scher ver­gan­ge­nes Jahr so­wohl beim Br­ex­itVo­tum als auch bei der Wahl von Do­nald Trump zum US-Prä­si­den­ten mehr­heit­lich falsch ge­le­gen.

Die Stich­wahl gilt we­gen Le Pens An­ti-EU-Kurs als Rich­tungs­ent­schei­dung für den Kon­ti­nent. Die Bun­des­re­gie­rung hofft auf ei­nen Wahl­sieg des Eu­ro­pa­freun­des Ma­cron. Zur Po­li­tik Le Pens se­hen die Spit­zen von Uni­on und SPD kei­ne Be­rüh­rungs­punk­te. Die 48-Jäh­ri­ge will Frank­reich aus dem Eu­ro füh­ren und ih­re Lands­leu­te über ei­nen EUAus­tritt ab­stim­men las­sen.

FOTO: DPA

Pro­test an pro­mi­nen­ter Stel­le: Zwei Ta­ge vor der fran­zö­si­schen Prä­si­den­ten­wahl ha­ben Gre­en­peace-Ak­ti­vis­ten am Eif­fel­turm ein Ban­ner ge­gen die rechts­ra­di­ka­le Kan­di­da­tin Ma­ri­ne Le Pen an­ge­bracht.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.