Fürs­ten­berg-Ka­ser­ne hul­digt Wehr­macht

Wehr­machts­de­vo­tio­na­li­en in Do­nau­eschin­ger Ka­ser­ne - Vor­zei­ge-Ver­band be­trof­fen

Schwaebische Zeitung (Markdorf) - - Erste Seite - Von Lud­ger Möl­lers und un­se­ren Agen­tu­ren

ULM/BER­LIN (mö/epd) - Nach ei­nem wei­te­ren Fund von Wehr­machtsan­den­ken in ei­nem Be­spre­chungs­raum der Fürs­ten­berg-Ka­ser­ne in Do­nau­eschin­gen hat der Ge­ne­ral­in­spek­teur der Bun­des­wehr, Vol­ker Wie­ker, die Durch­su­chung al­ler Ka­ser­nen an­ge­ord­net. Das be­stä­tig­te das Ver­tei­di­gungs­mi­nis­te­ri­um am Sonn­tag. Wie­ker ha­be die In­spek­teu­re der ge­sam­ten Wehr an­ge­wie­sen, die Ein­hal­tung der Re­geln zum Tra­di­ti­ons­ver­ständ­nis in Be­zug auf Na­tio­nal­so­zia­lis­mus und Wehr­macht zu prü­fen.

ULM - Mit dem Fund von Wehr­machts­de­vo­tio­na­li­en wie Sol­da­ten­bil­dern, Stahl­hel­men und ei­ner Pis­to­le in der Do­nau­eschin­ger Fürs­ten­berg-Ka­ser­ne rückt die im Süd­wes­ten Deutsch­lands und Ost­frank­reich sta­tio­nier­te Deutsch-Fran­zö­si­sche Bri­ga­de ein wei­te­res Mal in den Mit­tel­punkt des jüngs­ten Bun­des­wehrSkan­dals.

Der mut­maß­lich rechts­ex­tre­mis­ti­sche Ober­leut­nant Fran­co A. im el­säs­si­schen Ill­kirch ge­hör­te zum Jä­ger­ba­tail­lon 291, in Do­nau­eschin­gen ist das Jä­ger­ba­tail­lon 292 sta­tio­niert. Bei­de Ein­hei­ten sind Tei­le der bi­na­tio­na­len, et­wa 5000 Mann star­ken Bri­ga­de. Der CDU-Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­te und lang­jäh­ri­ge Ober­bür­ger­meis­ter von Do­nau­eschin­gen, Thors­ten Frei, zeig­te sich am Sonn­tag über­rascht. Bis­her sei der Vor­zei­ge-Ver­band oh­ne Skan­da­le ge­blie­ben und ha­be ei­nen gu­ten Ruf zu ver­tei­di­gen.

Das Bun­des­ver­tei­di­gungs­mi­nis­te­ri­um hat­te am Sams­tag den Fund von Wehr­machtsan­den­ken in Do­nau­eschin­gen be­stä­tigt. In ei­ner Vi­tri­ne vor der Kan­ti­ne wa­ren dem­nach Stahl­hel­me aus­ge­stellt. Ein Be­spre­chungs­raum war mit ei­ner Art Bleis­tich ei­nes be­waff­ne­ten Wehr­machts­sol­da­ten so­wie mit Or­den und ei­nem nach­ge­bau­ten Ma­schi­nen­ge­wehr de­ko­riert. Nun sol­len in der Bun­des­wehr al­le Spu­ren der Wehr­macht auf­ge­spürt und ent­fernt wer­den. Ge­ne­ral­in­spek­teur Vol­ker Wie­ker ord­ne­te die Durch­su­chung sämt­li­cher Ka­ser­nen und Bun­des­wehr­ge­bäu­de an. Soll­ten De­vo­tio­na­li­en ge­fun­den wer­den, müss­ten die­se ent­fernt wer­den. Mi­nis­te­rin Ur­su­la von der Ley­en sag­te: „Es geht um nicht we­ni­ger als den Ruf un­se­rer Bun­des­wehr.“

Zwi­schen­be­richt am Di­ens­tag

Die Über­prü­fung soll am 16. Mai ab­ge­schlos­sen sein, be­reits am mor­gi­gen Di­ens­tag soll ein Zwi­schen­be­richt vor­ge­legt wer­den. Von der Ley­en sag­te, ein „wei­ter so“kom­me nicht in­fra­ge. Die Mi­nis­te­rin rief al­le auf, „vom Ge­ne­ral bis zum Re­kru­ten“, die­sen Pro­zess zu un­ter­stüt­zen.

Die CDU-Po­li­ti­ke­rin hat­te am Frei­tag in den ARD-„Ta­ges­the­men“ge­sagt, es wer­de noch er­mit­telt, ob in der Bun­des­wehr rechts­ex­tre­me Netz­wer­ke exis­tier­ten. Sie ge­he da­von aus, „dass das, was wir bis­her wis­sen, nicht al­les ist, son­dern, dass sich dort noch mehr zei­gen wird“.

Der Do­nau­eschin­ger CDU-Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­te Frei ist von dem Fund in der Fürs­ten­berg-Ka­ser­ne er­staunt, kennt er doch das Ba­tail­lon und die Deutsch-Fran­zö­si­sche Bri­ga­de seit 20 Jah­ren. Bei sei­nen Be­su­chen sei ihm nie­mals auf­ge­fal­len, dass ir­gend­wo Wehr­machtsan­den­ken zur Schau ge­stellt wor­den wä­ren.

Die Bri­ga­de ha­be als Aus­bil­dungs­stät­te und Vor­zei­ge-Ver­band ei­nen aus­ge­zeich­ne­ten Ruf, sag­te Frei. Frei­lich sei der gro­ße Un­ter­schied zwi­schen bei­den Ar­me­en im All­tag sicht­bar. Frei be­schreibt: „Die fran­zö­si­schen Sol­da­ten zei­gen die stol­ze Tra­di­ti­on ih­res Lan­des, in der Bun­des­wehr da­ge­gen hat sich kei­ne Tra­di­ti­on auf­bau­en kön­nen.“

Es sei falsch, von Ein­zel­fäl­len auf mög­li­che rechts­ra­di­ka­le Hal­tun­gen in der ge­sam­ten Bun­des­wehr zu schlie­ßen: „Nur weil ir­gend­wo Wehr­machts­zeug her­um­steht, kann man nicht von Rechts­ra­di­ka­lis­mus in der gan­zen Trup­pe aus­ge­hen.“Auch se­he er nicht, dass es ein rechts­ra­di­ka­les Netz­werk ge­be.

FO­TO: DPA

In der Ka­ser­ne des Jä­ger­ba­tail­lons 292 in Do­nau­eschin­gen wur­den Wehr­machtsan­den­ken ent­deckt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.