Leu­te

Schwaebische Zeitung (Markdorf) - - Kultur -

Fil­me­ma­che­rin

Do­ris Dör­rie (61, Fo­to: dpa) hat ei­ne mo­der­ne „Hän­sel und Gre­tel“-Ge­schich­te mit Flücht­lings­kin­dern ge­schrie­ben. „Ich hat­te die Idee, ei­ne ganz al­te Ge­schich­te mit der ak­tu­el­len Si­tua­ti­on zu ver­bin­den, in der ju­gend­li­che Kin­der von ih­ren El­tern los­ge­schickt wer­den, weil sie sie nicht mehr schüt­zen und er­näh­ren kön­nen“, sag­te Dör­rie der „Süd­deut­schen Zei­tung“. Das Buch „In ei­nem frem­den Wald“(dtv ju­ni­or) han­delt von der zwölf­jäh­ri­gen Pu­la, die von ih­rer Mut­ter in ein frem­des Land ge­schickt wird und mit ih­rem Freund Pel­ge in ei­nen un­heim­li­chen Wald ge­rät. „Mich be­schäf­tigt es, dass auf der ei­nen Sei­te wahn­sin­nig vie­le Men­schen auf der Flucht zu uns sind, wäh­rend wir auf der an­de­ren Sei­te sta­tio­när sind“, sag­te Dör­rie. „Wir sit­zen vor dem Com­pu­ter, ge­hen in an­de­re Wel­ten, aber nicht mehr mit un­se­rem Kör­per, son­dern nur noch im Kopf.“Um wirk­lich Em­pa­thie zu emp­fin­den, sei aber rea­le Kom­mu­ni­ka­ti­on nö­tig. (dpa)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.