„Die Schö­ne und das Biest“ge­winnt bei MTV-Awards

Schwaebische Zeitung (Markdorf) - - Kultur -

(dpa) - Die Neu­ver­fil­mung des Dis­ney-Klas­si­kers „Die Schö­ne und das Biest“hat bei der Ver­ga­be der MTV Mo­vie & TV Awards den Spit­zen­preis als bes­ter Film ge­won­nen. Haupt­dar­stel­le­rin Em­ma Wat­son hol­te bei der Ga­la in Los An­ge­les in der Nacht zum Mon­tag auch die ge­schlechts­über­grei­fen­de Tro­phäe als „bes­ter Schau­spie­ler“. Erst­mals kon­kur­rier­ten in die­ser Ka­te­go­rie Frau­en und Män­ner, dar­un­ter Da­ni­el Ka­lu­uya („Get Out“) und Hugh Jack­man („Lo­gan – The Wol­veri­ne“). Sie sei stolz dar­auf, „den ers­ten Schau­spiel­preis al­ler Zei­ten, der die No­mi­nier­ten nicht nach ih­rem Ge­schlecht trennt“, in Emp­fang zu neh­men, sag­te Wat­son. Beim Schau­spie­len ge­he es um die Fä­hig­keit, sich in ei­ne an­de­re Per­son hin­ein­zu­ver­set­zen. Das müs­se nicht in zwei Spar­ten un­ter­teilt wer­den, füg­te die 27-jäh­ri­ge bri­ti­sche Schau­spie­le­rin hin­zu, die für ih­ren Ein­satz für die Frau­en­rech­te be­kannt ist.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.