En­de ei­ner er­folg­rei­chen Sai­son

Der VfB Fried­richs­ha­fen ist Vi­ze-Meis­ter und hat zwei Ti­tel an den Bo­den­see ge­holt

Schwaebische Zeitung (Markdorf) - - Fernsehen & Freizeit -

FRIED­RICHS­HA­FEN (msp/ red) - Fei­er­stim­mung woll­te am Sonn­tag in der ZF Are­na nicht so recht auf­kom­men – im­mer­hin hat­ten die Häf­ler Vol­ley­bal­ler ge­ra­de ge­gen Berlin ver­lo­ren und muss­ten mit an­se­hen, wie die Vol­ley­bal­ler aus der Haupt­stadt zum neu­en Deut­schen Vol­ley­ball­meis­ter ge­kürt wur­den.

Die ver­pass­te Meis­ter­schaft darf aber nicht über ei­ne Tat­sa­che hin­weg­täu­schen: Der VfB hat ei­ne er­folg­rei­che Sai­son ab­sol­viert. Su­per­cup und Po­kal hat­ten die Häf­ler ge­won­nen und sich nun auch noch den Vi­ze-Ti­tel in der Meis­ter­schaft ge­si­chert. Da­für, dass mit Vi­tal Heynen ein neu­er Trai­ner ver­pflich­tet und ein neu­es Team ge­formt wur­de ist es weit mehr, als man zu Sai­son­be­ginn er­war­tet hät­te.

Es war der 17. Mai 2017 als in Fried­richs­ha­fen ei­ne neue Ära im Vol­ley­ball­sport be­gann. Vi­tal Heynen gab sei­ne ers­te Pres­se­kon­fe­renz beim VfB. „Wir bau­en et­was auf “, sag­te er da­mals und kün­dig­te an „je­des Spiel ge­win­nen“zu wol­len und dämpf­te aber gleich­zei­tig die Er­war­tun­gen, gleich in sei­ner ers­ten Sai­son nach den Ti­teln zu grei­fen. Er for­mier­te in den kom­men­den Ta­gen und Wo­chen ein Team, das sich vor al­lem durch jun­ge deut­sche Spie­ler aus­zeich­ne­te und mit er­fah­re­nen Vol­ley­ball­re­cken er­wei­tert wur­de.

Mar­kus Steu­er­wald kam zu­rück an den Bo­den­see, der da­mals 19-jäh­ri­ge Da­vid Sos­sen­hei­mer stand im Ka­der und ein wei­test­ge­hend un­be­kann­ter Nor­we­ger mit Na­men Andre­as Tak­vam ver­stärk­te das Team. Steu­er­wald wur­de zum Pu­bli­kums­lieb­ling, Sos­sen­hei­mer ent­wi­ckel­te sich zur Stüt­ze des Teams und den Na­men Tak­vam kennt heu­te ganz Vol­ley­ball-Eu­ro­pa.

Ka­pi­tän Si­mon Ti­scher und Co. sorg­ten in der Ber­li­ner Mer­ce­des Benz Are­na für die ers­te Über­ra­schung und den ers­ten Ti­tel der Sai­son. Der VfB hol­te sich mit ei­nem 3:0 ge­gen Berlin den ers­ten Su­per­cup.

Es folg­te ei­ne Li­ga­run­de mit nur ei­ner Nie­der­la­ge in Dü­ren, die Qua­li­fi­ka­ti­on zur Grup­pen­pha­se der Cham­pi­ons Le­ague und vie­len gro­ßen in­ter­na­tio­na­len Auf­trit­ten. Dass es am En­de nicht zum Wei­ter­kom­men in Eu­ro­pas Kö­nigs­klas­se reich­te, war ein Wer­muts­trop­fen, den die Spie­ler al­ler­dings in Mann­heim wett ma­chen konn­ten. Der VfB reis­te zum DVV-Po­kal­fi­na­le - wie­der ge­gen den Fa­vo­ri­ten aus Berlin.

Un­ter­stützt von 350 Fans aus der Hei­mat war Mann­heim fest in Häf­ler Hand. Nach dem Sieg der Stutt­gar­te­rin­nen ge­gen Schwe­rin ging auch der zwei­te Po­kal in den Sü­den. Die nächs­te Über­ra­schung war fix. Der VfB ge­wann er­neut ge­gen Berlin in ei­nem gro­ßen Fi­na­le und si­cher­te sich den zwei­ten Ti­tel der ak­tu­el­len Spiel­zeit. Michal Fin­ger setz­te den ent­schei­den­den Ball ins Feld der Haupt­städ­ter und mach­te den Sieg per­fekt – wie so oft in die­ser Sai­son.

Der VfB war in drei Wett­be­wer­ben un­ter­wegs, sorg­te mit der Frei­bier­ak­ti­on von Vi­tal Heynen für Fu­ro­re beim Spiel ge­gen Ze­nit Ka­san und brach­te den Fans nach dem Kra­cher ge­gen Ar­kas Iz­mir am nächs­ten Mor­gen das Früh­stück in die Stadt. Ein neu­er Kids Club, ein neu­er Hal­len­spre­cher, ei­ne neue Kam­pa­gne und ei­ne neue Iden­ti­tät und viel mehr Nä­he zu den Fans wa­ren die po­si­ti­ven Be­gleit­erschei­nun­gen des „neu­en“VfB. Auf dem Feld setz­ten sich die Häf­ler er­neut in Berlin durch und si­cher­ten sich Platz eins in der Nor­mal­run­de der Li­ga.

Erst der Auf­takt

Ent­täuscht wa­ren die Spie­ler nur kurz. Mi­nu­ten­lang skan­dier­ten sie Fan­ge­sän­ge, auch nach die­ser Nie­der­la­ge. Und auch Heynen konn­te mit die­ser Nie­der­la­ge – auch wenn ihm dies sonst sehr schwer fällt – um­ge­hen. „Dann halt im nächs­ten Jahr“sag­te er und war sich ei­ner Tat­sa­che be­wusst: die­ses jun­ge Team hat­te mit zwei Ti­tel mehr ge­schafft als Vol­ley­ball­deutsch­land ihm zu­ge­traut hat­te. „Wir bau­en et­was auf“wa­ren die Wor­te zu Be­ginn der Sai­son und da­ran hält er fest. 2017 war der Auf­takt zu ei­ner neu­en Häf­ler Vol­ley­bal­lära.

FO­TO: VFB

Ein er­folg­rei­ches Team: Der VfB Fried­richs­ha­fen fei­ert zwei Ti­tel in der Sai­son. Su­per­cup und DVV-Po­kal gin­gen an die Häf­ler Vol­ley­bal­ler.

FOTOS: MATTHIAS SCHOPF

VfB-Ge­schäfts­füh­rer Se­bas­ti­an Schmidt gra­tu­liert dem Team zu ei­ner er­folg­rei­chen Sai­son.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.