Noch Kar­ten: Ka­rin Ka­li­sa liest beim „Wor­tMe­nue“

Schwaebische Zeitung (Markdorf) - - Meersburg/überlingen/hagnau -

(sz) - Für die ku­li­na­ri­sche Lesung mit Ka­rin Ka­li­sa beim „Wor­tMe­nue“gibt es noch Kar­ten. Am Sams­tag, 13. Mai, stellt die Au­to­rin ihr Buch „Sung-La­den“um 22 Uhr in der Stadt­bü­che­rei Über­lin­gen vor. Ab 21 Uhr wird ei­ne ve­ge­ta­ri­sche viet­na­me­si­sche Pho-Sup­pe ser­viert. Ka­li­sas Lesung ist die ein­zi­ge Ver­an­stal­tung beim li­te­ra­risch-ku­li­na­ri­schen Fes­ti­val „Wor­tMe­nue“, zu der noch Kar­ten er­hält­lich sind.

Am An­fang ist es nur ei­ne al­te viet­na­me­si­sche Holz­pup­pe, die in der Au­la ei­ner Grund­schu­le Kin­der und Leh­rer be­zau­bert. Noch ahnt kei­ner, dass bin­nen ei­nes Jah­res der Prenz­lau­er Berg auf den Kopf ge­stellt wer­den wird. Das Sze­ne-Vier­tel ent­deckt sei­nen asia­ti­schen An­teil: Brü­cken aus Bam­bus span­nen sich zwi­schen den Häu­sern, Park­raum­wäch­ter tra­gen Ke­gel­hü­te, auf Brach­flä­chen grünt exo­ti­sches Ge­mü­se. Vom Ge­mischt­wa­ren­la­den des Archäo­lo­gen Sung nimmt all dies sei­nen Aus­gang. Hier tref­fen die Schick­sa­le ehe­ma­li­ger viet­na­me­si­scher Ver­trags­ar­bei­ter mit den Le­bens­ge­schich­ten frü­he­rer DDRBür­ger zu­sam­men, von hier aus wird der Kiez nicht nur mit Obst und Ge­mü­se, son­dern auch mit dem gu­ten Geist der Im­pro­vi­sa­ti­on ver­sorgt. Ka­rin Ka­li­sa lebt nach Sta­tio­nen in Bre­mer­ha­ven, Ham­burg, To­kio und Wi­en seit ei­ni­gen Jah­ren im Os­ten Ber­lins. Als Wis­sen­schaft­le­rin und freie Au­to­rin forscht sie in den Be­rei­chen asia­ti­scher Spra­chen und eth­no­lo­gi­scher Be­schrei­bun­gen.

FO­TO: PR

Ka­rin Ka­li­sa

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.