Staats­an­walt­schaft prüft Schüs­se auf Re­ha-Pa­ti­ent

Schwaebische Zeitung (Markdorf) - - Wir Im Süden -

(lsw) Nach den töd­li­chen Schüs­sen ei­nes Po­li­zis­ten auf ei­nen psy­chisch kran­ken Mann in Em­men­din­gen prüft die Staats­an­walt­schaft Vor­wür­fe aus der Re­ha-Ein­rich­tung ge­gen die Be­am­ten. Das sag­te der Frei­bur­ger Ober­staats­an­walt Micha­el Mäch­tel am Mitt­woch. Die Darstel­lung von Zeu­gen lie­ge der Staats­an­walt­schaft in­zwi­schen vor, sag­te der Lei­ter der Ein­rich­tung, Nor­bert Klein-Alsted­de. Der 61 Jah­re al­te Be­woh­ner war vor et­wa ei­ner Wo­che von drei Schüs­sen ei­nes Po­li­zis­ten ge­trof­fen wor­den und ge­stor­ben. Nach Er­mitt­lun­gen von Po­li­zei und Staats­an­walt­schaft be­stand ei­ne Not­wehr­si­tua­ti­on, weil der Mann mit ei­nem Mes­ser be­waff­net ei­nen Po­li­zis­ten an­ge­grif­fen ha­be. Zu­vor hat­te der Si­cher­heits­dienst der Ein­rich­tung die Po­li­zei ge­ru­fen, weil der Mann sich ag­gres­siv ver­hal­ten hat­te.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.