Ge­nau­er hin­schau­en

Schwaebische Zeitung (Markdorf) - - Nachrichten & Hintergrund - Von Sa­bi­ne Lenn­artz s.lenn­artz@schwa­ebi­sche.de

Man muss nicht so tun, als ob bei der Bun­des­wehr al­les falsch lie­fe. Aber es ist schon ein un­ge­heu­er­li­cher Vor­gang, da hat die grü­ne Ver­tei­di­gungs­ex­per­tin Agnies­z­ka Brug­ger recht: Ei­ne rechts­ex­tre­me Mas­ter­ar­beit wird igno­riert, nie­mand be­merkt den Dieb­stahl ei­ner Rie­sen­men­ge an Mu­ni­ti­on, und dann stellt sich noch her­aus, dass der MAD trotz kla­rer Hin­wei­se sei­ne Er­mitt­lun­gen ein­stellt.

An die­sem Ver­sa­gen tra­gen vie­le Schuld, aber ei­ne trägt die Ver­ant­wor­tung, das ist Ur­su­la von der Ley­en. Doch gera­de sie ist es auch, die qua­si von au­ßen bes­ser als an­de­re neue Pro­zes­se bei der Bun­des­wehr an­sto­ßen kann. Sie ist un­nach­sich­tig ge­nug, wenn es dar­um geht durch­zu­grei­fen, und sei es nur, um ih­re ei­ge­ne Haut zu ret­ten. Na­tür­lich muss bei der Bun­des­wehr ganz ge­nau hin­ge­schaut wer­den, wenn es um Rechts­ex­tre­mis­mus geht. Um­so mehr, als nach dem Weg­fall der Wehr­pflicht die Ge­fahr ei­ner ein­ge­schwo­re­nen Trup­pe wächst. Es gibt mehr Sol­da­ten, die in der Bun­des­wehr auch Kar­rie­re ma­chen wol­len und viel­leicht des­halb we­ni­ger Skan­da­le auf­de­cken, selbst wenn sie sie mit­be­kom­men. Das muss sich än­dern. Es ist rich­tig, den Be­reich der in­ne­ren Füh­rung ge­nau zu prü­fen – und neu zu ord­nen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.