Thea­ter: We Shall Over­co­me

Schwaebische Zeitung (Markdorf) - - Veranstaltungen -

RA­VENS­BURG (sz) - Das Le­ben und die Lie­der von Pe­te See­ger, dem be­rühm­ten US-ame­ri­ka­ni­schen Folk­mu­si­ker, wer­den von Heiner Kondschak vom Thea­ter Lin­den­hof am Frei­tag, 12. Mai, um 20 Uhr im Kon­zert­haus in Sze­ne ge­setzt. Kondschaks mu­si­ka­li­sche Bio­gra­fi­en be­we­gen sich vir­tu­os im Grenz­be­reich zwi­schen Thea­ter und Kon­zert und die­se Groß­pro­duk­ti­on ist laut Ver­an­stal­ter ein Muss für al­le See­ger-Fans.

Heiner Kondschaks Ver­dienst ist es, an­hand von Pe­te See­gers mu­si­ka­li­scher Bio­gra­phie ein gan­zes Jahr­hun­dert US-ame­ri­ka­ni­scher Re­pres­si­ons- und Wi­der­stands­ge­schich­te im Schnell­durch­lauf zu er­zäh­len. Ge­sun­gen wird so­lo, in der Grup­pe, im Chor, auf Deutsch und im Ori­gi­nal. Der Mu­si­ker Pe­te See­ger (1919 bis 2014) gilt als ei­ne Le­gen­de der US-Folk­mu­sik und war ein po­li­ti­scher Ak­ti­vist, der für sei­ne Über­zeu­gun­gen auch ins Ge­fäng­nis ging. Sein Lied „Whe­re Ha­ve All the Flo­wers Go­ne?“wur­de zur Hym­ne der Frie­dens­ak­ti­vis­ten, wie der Song „We Shall Over­co­me“zu der der Bür­ger­rechts­be­we­gung.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.