Kreis-CDU lei­tet Ge­ne­ra­tio­nen­wech­sel ein

Mit­glie­der wäh­len Über­lin­ger Rechts­an­walt Vol­ker May­er-Lay mit 98,4 Pro­zent bei Kreis­par­tei­tag zum neu­en Vor­sit­zen­den

Schwaebische Zeitung (Markdorf) - - Salem - Von Mar­vin We­ber

- Der CDU-Kreis­ver­band Bodenseekreis lei­tet rund vier Mo­na­te vor der Bun­des­tags­wahl ei­nen Ge­ne­ra­tio­nen­wech­sel ein. Beim Kreis­par­tei­tag im Prinz Max in Neufrach wähl­ten die Mit­glie­der den Über­lin­ger Rechts­an­walt Vol­ker May­er-Lay mit 98,4 Pro­zent zum neu­en Vor­sit­zen­den. Der 35-Jäh­ri­ge über­nimmt das Amt von Lothar Fritz, der zu­vor sie­ben Jah­re den Kreis­ver­band ge­führt hat­te. Die neu­en stell­ver­tre­ten­den Vor­sit­zen­den sind der Kress­bron­ner Bür­ger­meis­ter Da­ni­el En­zens­ber­ger so­wie die Im­men­staa­der CDU-Vor­sit­zen­de Mar­ti­na Mohr.

In „po­li­tisch auf­re­gen­den Zei­ten“und mit Blick auf die be­vor­ste­hen­de Bun­des­tags­wahl im Sep­tem­ber sei es wich­tig, die Ge­le­gen­heit zu nut­zen und ei­nen Ge­ne­ra­tio­nen­wech­sel ein­zu­lei­ten, sag­te Lothar Fritz zu Be­ginn des Kreis­par­tei­ta­ges. Fritz hat­te im Jahr 2010 das Amt des Kreis­vor­sit­zen­den über­nom­men und hat­te be­reits im Jahr 2013 bei sei­ner Wie­der­wahl an­ge­kün­digt, dass er die Auf­ga­be ger­ne in an­de­re Hän­de le­gen wür­de. Der CDU-Po­li­ti­ker aus dem Orts­ver­band Über­lin­gen ließ in sei­ner Re­de sei­ne Amts­zeit als Vor­sit­zen­der noch ein­mal Re­vue pas­sie­ren. Ne­ben ei­ni­gen Nie­der­la­gen, wie dem Ver­lust des Di­rekt­man­dats bei der Land­tags­wahl im Kreis im ver­gan­ge­nen Jahr, ha­be die CDU in der Ver­gan­gen­heit auch ei­ni­ge Er­fol­ge ver­zeich­nen kön­nen, sag­te Fritz. „Bei der nächs­ten Land­tags­wahl wer­den wir al­les da­für tun, dass wir das Di­rekt­man­dat wie­der zu­rück­ge­win­nen“, sag­te Fritz.

Wahl oh­ne Ge­gen­kan­di­dat

Jetzt gel­te es je­doch, al­le Kräf­te für die Bun­des­tags­wahl am 24. Sep­tem­ber zu mo­bi­li­sie­ren, da­mit Lothar Rieb­sa­men ein ähn­li­ches Er­geb­nis wie bei der Wahl im Jahr 2013 er­lan­ge. „Mit dem kom­plett ver­jüng­ten Kreis­vor­stand sind wir den Her­aus­for­de­run­gen der kom­men­den Mo­na­te ge­wach­sen“, sag­te Fritz, der seit dem Jahr 1984 auch Mit­glied des Über­lin­ger Ge­mein­de­ra­tes ist.

„Ich möch­te ge­mein­sam mit Ih­nen um ei­nen Er­folg für Lothar Rieb­sa­men kämp­fen“, sag­te der neue Vor­sit­zen­de Vol­ker May­er-Lay kurz be­vor er mit knapp 100-pro­zen­ti­ger Zu­stim­mung von den 124 stimm­be­rech­tig­ten Mit­glie­dern ge­wählt wur­de. Ei­nen Ge­gen­kan­di­da­ten hat es bei der Wahl des Vor­sit­zen­den nicht ge­ge­ben. Der „Schulz­Zug“sei bei den Land­tags­wah­len im Saar­land und in Schles­wig-Hol­stein auf das Ab­stell­gleis ge­stellt wor­den, und da ge­hö­re er auch hin, so der 35Jäh­ri­ge. Auch die ak­tu­el­len Pro­gno­sen für die Land­tags­wah­len in Nord­rhein-West­fa­len, die an die­sem Abend be­kannt ge­ge­ben wur­den, sei­en ein Zei­chen, dass ei­ne rot-rot­grü­ne Re­gie­rung nicht er­wünscht sei.

Auch für den Kreis­ver­band hat der Ju­rist be­reits Plä­ne: „Mein Wunsch ist, dass die Par­tei­ba­sis in­halt­lich wie­der mehr ein­ge­bun­den ist. Ei­ne Mög­lich­keit wä­ren zum Bei­spiel Dis­kus­si­ons­par­tei­ta­ge“, sag­te er kürz­lich im In­ter­view mit der „Schwä­bi­schen Zei­tung“. Auf­grund sei­ner zahl­rei­chen Äm­ter füh­le sich May­er-Lay mehr als ge­wapp­net, die CDU im Kreis zu lei­ten. Der Rechts­an­walt, Fach­ju­rist und Wirt­schafts­me­dia­tor ist seit 2002 in der CDU ak­tiv. Von 2003 bis 2008 ist er Kreis­vor­sit­zen­der der Jun­gen Uni­on ge­we­sen. Der ge­bür­ti­ge Über­lin­ger ist au­ßer­dem seit dem Jahr 2010 stell­ver­tre­ten­der Kreis­vor­sit­zen­der der CDU im Bodenseekreis.

Nur noch zwei Stell­ver­tre­ter

Bei den Wah­len der Stell­ver­tre­ter gab es mit dem Rück­zug von Al­bert Zu­zej vom Orts­ver­band Owin­gen die ein­zi­ge Über­ra­schung des Abends. Zu­zej hat­te bei sei­ner Vor­stel­lungs­run­de das Han­deln von Kanz­le­rin An­ge­la Mer­kel kri­ti­siert und er­hielt wohl dar­auf­hin nur 53 Pro­zent der Stim­men.

Bei den wei­te­ren Wah­len wur­den fol­gen­de Äm­ter im Kreis­ver­band be­setzt. Neu­er Schatz­meis­ter ist Alex­an­der Bruns aus Über­lin­gen, Schrift­füh­rer bleibt Je­an-Chris­to­phe Thie­ke aus Uhl­din­gen-Mühl­ho­fen und die neue Pres­se­spre­che­rin ist Da­nie­la Dietrich aus Me­cken­beu­ren. Oli­ver Nies bleibt der In­ter­net­be­auf­tra­ge der Kreis-CDU. Die­ter Jerg (Sa­lem) und Yvon­ne Link (Ai­lin­gen) sind als Rech­nungs­prü­fer im Amt be­stä­tigt wor­den. Das neue Amt des Mit­glie­der­be­auf­trag­ten hat ab so­fort Da­ni­el Fun­ke aus Tettnang in­ne.

FOTOS: MAR­VIN WE­BER

„Ich füh­le mich mehr als ge­wapp­net, die CDU im Kreis zu lei­ten“, sagt der neue CDU-Kreis­vor­sit­zen­de Vol­ker May­er-Lay beim Kreis­par­tei­tag in Neufrach.

Strah­len­de Ge­sich­ter beim Kreis­par­tei­tag: Der ehe­ma­li­ge Kreis­vor­sit­zen­de Lothar Fritz (von links), sein Nach­fol­ger Vol­ker May­er-Lay, die Lan­des­wirt­schafts­mi­nis­te­rin Ni­co­le Hoff­meis­ter-Kraut so­wie die Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­ten Tho­mas Ba­reiß und Lothar Rieb­sa­men le­gen den Fo­kus auf die Bun­des­tags­wahl im Sep­tem­ber.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.