Harry Sty­les mit rei­fem So­lo-De­büt

One Di­rec­tion Star zieht sein So­lo-Ding durch

Schwaebische Zeitung (Markdorf) - - Szene - Von Tho­mas Brem­ser

(dpa) - Vor mehr als 18 Mo­na­ten stand die bri­tisch-irische Erfolgs-Boy­group One Di­rec­tion letzt­mals zu­sam­men auf der Büh­ne. Zum Leid­we­sen ih­rer meist weib­li­chen Fans ver­ab­schie­de­ten sich die vier Jungs En­de 2015 in ei­ne un­be­stimm­te Aus­zeit. Auch um sich um So­lo-Pro­jek­te zu küm­mern. Fan­lieb­ling Harry Sty­les hat die Zeit ge­nutzt – und sein ers­tes So­lo-Al­bum ver­öf­fent­licht.

One Di­rec­tion, zu­sam­men­ge­setzt in der Cas­ting­show „The X Fac­tor“, wa­ren vor ih­rer Pau­se ei­ne der an­ge­sag­tes­ten Boy­bands der Welt. Hits wie „Sto­ry of My Li­fe“oder „Drag Me Down“lie­fen im Ra­dio rauf und run­ter. Sty­les und sei­ne Kol­le­gen Lou­is Tom­lin­son, Ni­all Horan, Liam Payne und Zayn Ma­lik, der im März 2015 aus­stieg, brach­ten zwi­schen 2010 und 2015 fünf Al­ben raus, ver­kauf­ten über 50 Mil­lio­nen da­von.

Als es zu En­de ging, woll­ten die vier jun­gen Män­ner An­fang 20 nur eins: ih­re Ru­he. „Da freu­en wir uns drauf: Al­le zu se­hen, zu ent­span­nen, und ein­fach mal ei­nen Mo­ment lang zu­rück­zu­bli­cken und zu den­ken, wir ha­ben echt was ziem­lich Coo­les ge­macht“, sag­te Horan da­mals der Deut­schen Pres­se-Agen­tur.

Sty­les ar­bei­te­te kur­ze Zeit spä­ter be­reits an sei­nem So­lo-Al­bum, aber auch an ei­ner Schau­spiel­kar­rie­re. Im Kriegs­film „Dun­kirk“von Chris­to­pher No­lan, der im Som­mer in die Ki­nos kommt, spielt der 23-Jäh­ri­ge ei­nen Sol­da­ten im Zwei­ten Welt­krieg.

Da­nach ging es für Sty­les ins Stu­dio nach Ja­mai­ka, wo er mit sei­ner Band die meis­ten Songs für sein De­büt-Al­bum auf­nahm. Dar­auf singt er vor al­lem über sei­ne per­sön­li­chen Er­fah­run­gen. „Das Wich­tigs­te für mich war es, ehr­lich zu sein. Das hat­te ich vor­her nie ge­macht“, sag­te er dem Mu­sik­ma­ga­zin „Rol­ling Sto­ne“.

Die Plat­te hat des­halb ei­nen sim­plen, aber nach­voll­zieh­ba­ren Na­men: „Harry Sty­les“. Schon die ers­te Sing­le „Sign of the Ti­mes“zeigt ei­nen rei­fen und nach­denk­li­chen jun­gen Mann. Die fast schon epi­sche In­die-Pop-Bal­la­de ist fünf­ein­halb Mi­nu­ten lang und be­fasst sich mit der ak­tu­ell wie­der ein­mal kon­flikt­rei­chen Welt­la­ge. „Wir re­den nicht ge­nug / Wir soll­ten uns öff­nen / Be­vor es al­les zu viel wird / Wer­den wir je­mals ler­nen? / Wir wa­ren hier schon ein­mal / Das ken­nen wir be­reits.“

Nach­denk­li­che und un­ge­wöhn­li­che Wor­te für ei­nen Boy­group-Sän­ger, der sich da­mit ei­ne neue Ziel­grup­pe er­schlie­ßen könn­te. Weg von krei­schen­den Te­e­nies, hin zur äl­te­ren Ge­ne­ra­ti­on, mit dem Sound von Prin­ce und Da­vid Bo­wie, an den sich der bri­ti­sche „Guar­di­an“bei „Sign of the Ti­mes“er­in­nert fühlt. Un­ter den zehn Songs sind laut „Rol­ling Sto­ne“klas­si­sche Rock­songs („Ki­wi“) und ver­schach­telt-psy­che­de­li­sche Pop­stü­cke („Meet Me in the Hall­way“).

Beat­les als In­spi­ra­ti­on

Auch das zweite, vor­ab ver­öf­fent­lich­te Lie­bes­lied „Sweet Crea­tu­re“klingt we­nig nach Boy­group, vie­le auf Twit­ter er­in­nert es an die Beat­les oder Fleet­wood Mac. Es war der ers­te Song, den Sty­les für sein neu­es Al­bum ge­schrie­ben hat. Mit dem geht Sty­les im Herbst auf Tour, die ihn auch nach Köln und Ber­lin führt.

Und was ma­chen Sty­les' „1D“Kol­le­gen? Ex-Mit­glied Ma­lik hat sei­ne So­lo-Kar­rie­re längst er­folg­reich ge­star­tet, et­wa mit dem „50 Sha­des“Sound­track „I Don't Wan­na Li­ve Forever“. Horan brach­te im Herbst die Akus­tik-Bal­la­de „This Town“raus, der frisch­ge­ba­cke­ne Vater Payne will bald eben­falls so­lo los­le­gen. Und Tom­lin­son küm­mert sich um sei­nen ein­jäh­ri­gen Sohn und sein Plat­ten­la­bel. Schwer vor­stell­bar al­so, dass sich die Fans von One Di­rec­tion auf ei­ne bal­di­ge Rück­kehr freu­en dür­fen.

FO­TO: JA­MIE JA­MES MEDINA

Setzt mit sei­nem So­lo­werk auf Re­tro-Klän­ge: der bri­ti­sche Sän­ger Harry Sty­les.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.